Bachelor- und Masterarbeiten

Wenn Sie eine Bachelor- oder Masterarbeit bei Prof. Schuhr schreiben möchten, nehmen Sie bitte frühzeitig mit ihm oder einem der Mitarbeiter Kontakt auf.

Nachstehend finden Sie Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten sowie eine Auswahl bisheriger Arbeiten.

Richtlinien für wissenschaftliche Arbeiten

Für die Bearbeitung einer Bachelor- oder Masterarbeit sind gemäß den Prüfungsordnungen der einzelnen Studiengänge 23 Wochen vorgesehen. Planen Sie in jedem Fall auch vor Anmeldung der Arbeit beim Studienbüro genügend Zeit für die Themenfindung und -absprache sowie im Anschluss an die Abgabe bis zu sechs Wochen für die Korrektur und Bewertung Ihrer Arbeit ein.

Hinweise und Regularien für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten an der Professur Statistik sind in dem nachstehenden Leitfaden zusammengefasst:

Leitfaden wissenschaftliches Arbeiten
PDF 503 KB

Bitte beachten Sie in jedem Fall die Regularien des Studienbüros zur Anmeldung und Anfertigung von Bachelor- und Masterarbeiten. Sollten einzelne Regeln des Studienbüros im Widerspruch mit den Regularien der Professur stehen, ist die Regel des Studienbüros verbindlich.

Allen Studierenden legen wir außerdem eine Teilnahme am Tutorium „Wissenschaftliches Arbeiten” der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät nahe. 

Bisherige Abschlussarbeiten

Nachstehend finden Sie ausgewählte Themenstellungen, die an der Professur für Statistik im Rahmen bisheriger Abschlussarbeiten bearbeitet wurden. Diese sollen Ihnen zur Orientierung und als Anregung für eigene mögliche Themen dienen.

Titel Art der Arbeit Bearbeitet von Jahr
Militärausgaben in Afrika im Zeitraum von 1990-1999 Masterarbeit Ulrike Schröder 2017
Global Economic Activity and Repercussions on Emerging Markets Masterarbeit Tom Anlauf 2016
Auswirkungen von Einflussfaktoren auf die Berufswahl der Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse Masterarbeit Ivonne Springer 2015
Equity Prices and Credit Default Swaps of Major Financial Institutions Masterarbeit Daniel Schönekäs 2014
Faktoren eines erfolgreichen Berufseinstiegs - Eine empirische Analyse auf Basis des Nationalen Bildungspanels (NEPS) Masterarbeit Robin Wießner 2014
Entrepreneurship, Innovation and Economic Freedom – Do Subjective and Objective Data
Reflect The Same Tendencies? An Empirical Analysis
Masterarbeit Burak Erkut 2014
Modeling of long-term government bond spreads Masterarbeit Daniel Winkler 2013
Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Entwicklung der Gesundheitsausgaben in Deutschland Masterarbeit Michael Naber 2013
       
Migration und Bildung - Migrationshintergrund als Faktor für den Erwerb von Bildungskompetenz in der Volkswirtschaft Deutschland Bachelorarbeit Martin Steindorf 2016
Der Human Development Index zur Einordnung des Entwicklungsstandes von Volkswirtschaften Bachelorarbeit Paul Schütze 2016
Sozioökonomische Einflussfaktoren auf die Studienfachwahl unter besonderer Berücksichtigung familiärer Faktoren Bachelorarbeit Fabian Pintz 2015
Geschlechts- und familienbezogene Einflussfaktoren auf die Studienwahl und Studierverhalten - Der Einfluss geschlechtstypischer Faktoren Bachelorarbeit Erik Hofmann 2015
Offenlegung von CO2 Emissionen und Klimastrategien der CDAX Unternehmen - eine statistische Analyse erklärende Faktoren am Beispiel der CDP-Klimaberichterstattung Bachelorarbeit Katharina Rogge 2015
Die Wirksamkeit alternativer Therapien zur Behandlung des Myelodysplastischen Syndroms (MDS) - Eine statistische Untersuchung Bachelorarbeit Hind Shihab 2014
Einfluss von Geschlechterrollen auf Studienfachwahl und Studierverhalten - Eine empirische Analyse auf Basis der National Educational Panel Study. Bachelorarbeit Miriam Pflug 2014
Auswirkungen ausgewählter pädagogischer Ansätze auf Kompetenzen von Kindern im Kindergartenalter Bachelorarbeit Ivonne Springer 2013
Religiosität, Mediennutzung und Glücksgefühl in Europa Bachelorarbeit Burak Erkut 2012
Herausforderungen durch den demographischen Wandel an das Arbeitsangebot des Pflegesektors in Sachsen Bachelorarbeit Malte Preuß 2011
Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Beschäftigungspotenziale im Gesundheitswesen Sachsens bis zum Jahr 2020 Bachelorarbeit Christopher Krohn 2010

Das könnte Sie auch interessieren