Institut für Wirtschaftspolitik

Aktuelles

Institut für Wirtschaftspolitik

How Fiat Money Made Beef More Expensive

Kristoffer Mousten Hansen suggestes that the destruction of the gold standard led to changing consumption patterns, specifically to a drop in the consumption of beef. He argues how deeply fiat money and privileged banking distorts the economic order.

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

„Die offizielle Inflationsrate ist zu niedrig angesetzt“

Die Verbraucher müssten für viele Güter mehr bezahlen, erhielten dafür aber weniger Qualität, sagt Prof. Dr. Gunther Schnabl in folgendem Interview. Das werde bei der Inflationsmessung nicht ausreichend berücksichtigt. 

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Negativzinsen und die schöne neue Kreditwelt der EZB

Während in den USA die Zentralbank Fed große Anstrengungen unternimmt durch sogenannte umgekehrte Rückkaufvereinbarungen zu verhindern, dass der Geldmarktzins unter null fällt, tauchen im Euroland in immer mehr Segmenten der Finanzmärkte negative Zinsen auf. Warum das so ist und was das für den...

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Information zum Nachrückverfahren

Interessierte Nachrücker für die Module 07-202-1102 International Economics und 07-202-3319 Development of Financial Markets and Institutions können sich vom 11.10.2021, 9:00 Uhr bis 28.10.2021, 9:00 Uhr unter folgendem Link im Nachrückerportal registrieren.

Wiederholer dürfen sich nicht über...

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Der Pragmaticus – Inflation

Seit fast einem Jahrzehnt war die Teuerung kaum ein Thema. Doch durch die wirtschaftliche Bewältigung der weltweiten Corona-Pandemie steigen die Preise für Rohstoffe, Waren und Dienstleistungen. Demgegenüber bleiben Milliarden-Sparguthaben unverzinst. Prof. Dr. Gunther Schnabl äußert sich dazu in fo...

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Kampf der Währungen: Dollar, Renminbi, Euro

Die USA machen neue Schulden in Billionen-Höhe, die Fed scheint gewillt, eine höhere Inflation zu tolerieren. Und das in einer Phase, wo China immer mehr an Einfluss gewinnt. Geht die Zeit des Dollars zu Ende? Und welche Rolle kann der Euro in dem Währungsduell spielen? Darüber spricht Prof. Dr....

Weiterlesen

Institut

Buchcover Japans Banken in der Krise

Institut für ­Wirtschaftspolitik

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zu Veranstaltungen und Publikationen des IWP.

mehr erfahren

Studium

Plakat Planspiel Volkswirtschaftslehre

Lehre

Das Institut für Wirtschaftspolitik bietet ein bereites Angebot an Lehrveranstaltungen in den Bereichen Wirtschaftspolitik und internationale Wirtschaftsbeziehungen.

mehr erfahren

Forschung

Lesebrille liegt auf Grafik

Forschungsprofil

Die Forschung des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität Leipzig konzentriert sich auf drei Teilgebiete. Diese sind die Europäische Währungsintegration, Ostasiatische Wechselkurspolitik sowie Über-Investitionstheorie und Finanzkrisen.

mehr erfahren

Kontakt & Anfahrt

Institut für Wirtschaftspolitik

Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Leitung: Prof. Dr. Gunther Schnabl

Telefon: +49 341 97-33560
Telefax: +49 341 97-33569

Hier finden Sie uns.