Institut für Wirtschaftspolitik

Aktuelles

Institut für Wirtschaftspolitik

Den Wettbewerb als Entdeckungsverfahren nicht abschreiben.

Die Wirtschaftsordnung in den Industrieländern ist im Wandel. Bestimmten bis in die 1980er Jahre die Gütermärkte die wirtschaftliche Entwicklung, trieben seit den 1990er Jahren die Finanzmärkte überschwängliche Boom-Phasen, die in dramatischen Krisen mündeten. Die japanische Finanzmarktkrise (1998),...

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Niedrigzinspolitik lähmt die Wirtschaft und verringert den Wohlstand

Eine Niedrigzinspolitik, wie sie die EZB verfolgt, schadet auf Dauer der Volkswirtschaft. Das wirkt sich auf den Lebensstandard aus. Das bekommen die Jugend, die kleinen Banken und viele andere zu spüren, wie Prof. Dr. Gunther Schnabl im Gespräch mit Stefan Beig erläutert. Dabei geht Prof. Dr....

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

„Je länger die Niedrigzinspolitik anhält, desto größer sind die Wohlstandsverluste“

In diesem Interview erläutert Prof. Dr. Schnabl, warum die Niedrigzinspolitik so schädlich für den Wohlstand ist und was die Folgen für die EU sind, wenn die Europäische Zentralbank (EZB) die Niedrigzinspolitik nicht verlässt.

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Afrika: Entwicklungspolitische Strategien und Perspektiven

Das 29. Dialogseminar mit 70 Teilnehmern, darunter über 50 Studierende der Universitäten Bayreuth, Leipzig, Siegen und Tübingen, findet auch 2021 wieder mit freundlicher Unterstützung der Hanns Martin Schleyer-Stiftung als Online-Veranstaltung vom 11. - 12.06.2021 statt.

PRogramm
PDF 945 KB

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Argentina’s Creative Approaches to Debt Write Offs

In the Coronavirus crisis, large fiscal stimulus packages, which aim to kickstart growth, continue to push up public debt from already high levels. The sustainability of public debt in many industrialized countries is meanwhile strongly dependent on the government bond purchases of central banks. As...

Weiterlesen

Institut für Wirtschaftspolitik

Staatsschuldenkrisen. In: Oberreuter, Heinrich (ed.)

Ein Beitrag von Prof. Dr. Gunther Schnabl zum Thema Staatsschuldenkrisen. In: Oberreuter, Heinrich (ed.): Staatslexikon, 8. Ed., Herder Verlag, Freiburg, 639-643.

Weiterlesen

Institut

Buchcover Japans Banken in der Krise

Institut für ­Wirtschaftspolitik

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zu Veranstaltungen und Publikationen des IWP.

mehr erfahren

Studium

Plakat Planspiel Volkswirtschaftslehre

Lehre

Das Institut für Wirtschaftspolitik bietet ein bereites Angebot an Lehrveranstaltungen in den Bereichen Wirtschaftspolitik und internationale Wirtschaftsbeziehungen.

mehr erfahren

Forschung

Lesebrille liegt auf Grafik

Forschungsprofil

Die Forschung des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität Leipzig konzentriert sich auf drei Teilgebiete. Diese sind die Europäische Währungsintegration, Ostasiatische Wechselkurspolitik sowie Über-Investitionstheorie und Finanzkrisen.

mehr erfahren

Kontakt & Anfahrt

Institut für Wirtschaftspolitik

Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Leitung: Prof. Dr. Gunther Schnabl

Telefon: +49 341 97-33560
Telefax: +49 341 97-33569

Hier finden Sie uns.