Central-German  Doctoral Program Economics  


Central-German Doctoral Program Economics

Das Central-German Doctoral Program Economics (CGDE) ist ein regional organisiertes Doktorandenprogramm für Volkswirtschaftslehre. Kern des Programms sind methoden- und forschungsorientierte Kurse, die von international herausragenden Wissenschaftlern gehalten werden. Getragen wird das CGDE-Netzwerk von den folgenden wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten und Forschungseinrichtungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen:

Das Doktorandenprogramm setzt sich aus zwei Bereichen zusammen: das Kernstück (Core Program) bilden Kurse aus den Feldern „Frontiers in Macroeconomics“, „Frontiers in Microeconomics“ und „Frontiers in Econometrics“. Jeder dieser Kurse ist als intensive, dreitägige Blockveranstaltung organisiert. Ergänzt werden diese Veranstaltungen durch Kurse international anerkannter ForscherInnen, die Einblicke in ihre jeweiligen Forschungsgebiete geben (Special Courses).

Kontakte

Programmkomitee des CGDE

Prof. Dr. Uwe Cantner (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
Prof. Dr. Oliver Holtemöller (IWH, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Prof. Dr. Andreas Knabe (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)
Prof. Dr. Thomas Steger (Universität Leipzig)
Prof. Dr. Marcel Thum (ifo Dresden, TU Dresden)

Sprecher des CGDE

Prof. Dr. Thomas Steger (Universität Leipzig)

E-Mail-Liste

Als DoktorandIn können Sie sich in eine E-Mail-Liste eintragen lassen, indem Sie die Worte "subscribe cgde" im Textfeld einer E-Mail an majordomo(at)rz.uni-leipzig.de schicken. Zum Austragen aus der Liste schicken Sie bitte eine E-Mail mit den Worten "unsubscribe cgde" im Textfeld einer E-Mail an majordomo(at)rz.uni-leipzig.de.

Internetseite des CGDE

                                         


letzte Änderung: 02.09.2014 

beteiligte Institutionen