Bewerbungsverfahren  

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren für den Masterstudiengang "M. Sc. Betriebswirtschaftslehre (Management Science)" an der Universität Leipzig.


Informationen zum Studiengang

Das Studium im deutschsprachigen Studiengang kann nur zu Beginn des Wintersemesters aufgenommen werden. Zugangsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Studiums. Dabei sollte es sich nach Möglichkeit um einen wirtschaftswissenschaftlichen Studienabschluss handeln. Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Das Studium soll die Studierenden befähigen, komplexe betriebswirtschaftliche Problemstellungen in Theorie und Praxis auf der Basis vertiefter fachspezifischer Kenntnisse mittels wissenschaftlicher Methoden zu analysieren und Problemlösungen zu erarbeiten. Eine Profilierung erfolgt durch die Wahl eines der folgenden Studienschwerpunkte:

1. Banken, Versicherungen und Investment Management

2. Dienstleistung und Personalwirtschaft

3. Marketing, Distribution und Service

4. Unternehmensrechnung, Finanzierung und Besteuerung

5. Nachhaltigkeitsmanagement

6. Immobilienmanagement

Mit dieser thematischen Ausrichtung hebt sich der Masterstudiengang „Betriebswirtschaftslehre“ in Leipzig von vergleichbaren nationalen und internationalen Studiengängen ab. Neben einigen schwerpunktabhängigen Pflichtmodulen bestehen umfangreiche Wahlmöglichkeiten innerhalb dieses Masterstudiengangs, aber auch in anderen Masterstudiengängen der Fakultät, z. B. Volkswirtschaftslehre oder Wirtschaftsinformatik. Ein Auslandssemester gehört nicht zum Pflichtprogramm, wird den Studierenden jedoch empfohlen und durch vereinfachte Anerkennungsverfahren erleichtert.

Nach erfolgreich absolvierten Modulen im Umfang von 120 Leistungspunkten wird den Studierenden der akademische Grad „Master of Science (M. Sc.)“ verliehen.

Weitere Informationen zum Studiengang M. Sc. Betriebswirtschaftslehre erhalten Sie hier.

Informationen zur Bewerbung

Sie können sich in der Zeit vom 2. Mai 2017 bis zum 31. Mai 2017 für einen Studienplatz bewerben; spätestens am 31. Mai 2017 müssen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät alle Unterlagen vollständig vorliegen. Bitte prüfen Sie vor dem Absenden der Bewerbung diese auf Vollständigkeit und Richtigkeit; eine nachträgliche Änderung bzw. das Nachreichen von Unterlagen ist während des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens nicht möglich!

Bitte beachten Sie unbedingt die nachfolgenden Hinweise:



Sie sind im aktuellen Semester an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig als Studierende/r immatrikuliert.

Bitte melden Sie sich online über das Portal von AlmaWeb an und laden die für die Bewerbung erforderlichen Unterlagen in Ihr Account. Folgende Unterlagen benötigen Sie für Ihre Bewerbung:

  • Motivationsschreiben;
  • aktualisierter tabellarischer Lebenslauf;
  • Zeugnis der Hochschulreife (allgemeine Hochschulreife), einer einschlägigen fachgebundenen Hochschulreife oder ein durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis;
  • Nachweise über Kenntnisse der englischen Sprache auf der Stufe B 2 (Abiturniveau);
  • Zeugniss des ersten Hochschulabschlusses (bzw. aktuelle Notenübersicht der absolvierten Module, deren Summe in der Regel mindestens 120 LP betragen muss);
  • ggf. Tätigkeits- und/oder Praktikumsbescheinigungen.

Folgen Sie hierbei bitte den Hinweisen des Bewerbungsportals. Zu technischen Fragen bzw. bei Problemen im Umgang mit AlmaWeb (z.B. fehlerhafte Bewerbung etc.) wenden Sie sich bitte ausschließlich an das Studentensekretariat.


Sie besitzen einen deutschen berufsqualifizierenden Studienabschluss.

Bitte melden Sie sich online über das Portal von AlmaWeb an und laden die für die Bewerbung erforderlichen Unterlagen in Ihr Account. Folgende Unterlagen benötigen Sie für Ihre Bewerbung:

  • Motivationsschreiben;
  • tabellarischer Lebenslauf;
  • Zeugnis der Hochschulreife (allgemeine Hochschulreife), einer einschlägigen fachgebundenen Hochschulreife oder ein durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis, jeweils in Kopie;
  • Nachweis über Kenntnisse der englischen Sprache auf der Stufe B 2 (Abiturniveau);
  • Zeugnis des ersten Hochschulabschlusses (bzw. aktuelle Notenübersicht der absolvierten Module, deren Summe in der Regel mindestens 120 LP betragen muss);
  • ggf. Tätigkeits- und/oder Praktikumsbescheinigungen.

Folgen Sie hierbei bitte den Hinweisen des Bewerbungsportals. Zu technischen Fragen bzw. bei Problemen im Umgang mit AlmaWeb (z.B. fehlerhafte Bewerbung etc.) wenden Sie sich bitte ausschließlich an das Studentensekretariat.


Sie besitzen einen ausländischen berufsqualifizierenden Studienabschluss.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Portal von uni-assist e.V. Folgende Unterlagen benötigen Sie für Ihre Bewerbung:

  • Motivationsschreiben;
  • tabellarischer Lebenslauf;
  • Zeugnis der Hochschulreife (allgemeine Hochschulreife), einer einschlägigen fachgebundenen Hochschulreife oder ein durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis, jeweils in Kopie;
  • Nachweis über Kenntnisse der deutschen (C 1) und englischen Sprache (B 2);
  • Zeugnis des ersten Hochschulabschlusses (bzw. aktuelle Notenübersicht der absolvierten Module, deren Summe in der Regel mindestens 120 LP betragen muss);
  • ggf. Tätigkeits- und/oder Praktikumsbescheinigungen.

Weitere Informationen finden Sie hier. Zu technischen Fragen bzw. bei Problemen im Umgang mit UniAssist (z.B. fehlerhafte Bewerbung etc.) wenden Sie sich bitte ausschließlich an das Akademische Auslandsamt.

Informationen zum Verfahren der Studienplatzvergabe

Erfahrungsgemäß übersteigt die Zahl der Bewerber/innen die Zahl der freien Studienplätze im Studiengang M. Sc. Betriebswirtschaftslehre um ein Vielfaches. Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät strebt an, exzellente und engagierte Studierende für den Studiengang zu gewinnen. Die Studienplatzvergabe erfolgt durch ein zweistufiges Verfahren.

1. Stufe: Prüfung der fachlichen Eignung/Zugangsvoraussetzungen

Unmittelbar nach Abschluss des Bewerbungszeitraums am 31. Mai beginnt die Sichtung der eingereichten Bewerbungsunterlagen, anhand derer geprüft wird, ob der/die Bewerber/in über die notwendigen fachlichen Voraussetzungen verfügt, die eine erfolgreiche Teilnahme am Studiengang erwarten lassen.

Das Ergebnis der Prüfung der fachlichen Eignung wird dem/der Bewerber/in mittels Bescheid über das Bewerbungsportal nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens zugesandt.

Bitte beachten Sie, dass die Überschreitung der Bewerbungsfrist oder unvollständige Bewerbungsunterlagen zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren führen.

2. Stufe: Auswahlverfahren

Bewerber/innen, die über die fachliche Eignung verfügen, nehmen an dem Auswahlverfahren zur Vergabe von Studienplätzen teil.

Bis höchstens 50% der Studienplätze werden nach Maßgabe der Noten der nachgewiesenen Modulprüfungen des ersten einschlägigen berufsqualifizierenden Studiengangs vergeben. Die Auswahl für die verbleibenden Studienplätze erfolgt zusätzlich nach den Ergebnissen von Gesprächen eingeladener Bewerber/innen mit den Mitgliedern einer Auswahlkommission. Eingeladen werden die erfolgversprechendsten Bewerber/innen (Kriterien u.a.: Vornote, Lebenslauf, Motivation etc.).

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich im Zeitraum vom 26.06. – 07.07.2017 statt. Die Einladungen werden mit wenigstens einer Woche Vorlauf postalisch versandt. Die Nichtteilnahme an dem Gespräch wird als Rücknahme der Bewerbung gewertet. Aufgrund der großen Anzahl von Auswahlgesprächen und des engen Zeitrahmens können Termine leider in aller Regel nicht verschoben werden. Ausnahmen können gegebenenfalls bei Bewerber/innen gemacht werden, die sich studienbedingt zum geplanten Gesprächstermin im Ausland aufhalten.

Nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Zulassungs- und Ablehnungsbescheide über das Online-Bewerbungsportal versandt. Der Versand wird voraussichtlich Mitte Juli beginnen. Bitte beachten Sie, dass der Prozess einige Zeit in Anspruch nimmt. Erfahrungsgemäß werden einige Studienplätze von Bewerber/innen zurückgegeben und erst in dem anschließenden Nachrückverfahren besetzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass während des gesamten Verfahrens von Seiten der Fakultät keine Auskünfte zum Bewerbungsstand gegeben werden können; Ihren aktuellen Bewerbungsstand können Sie ausschließlich über das Bewerbungsportal einsehen.

Hinweise zur Immatrikulation

Nach einem erfolgreich bestandenem Auswahlverfahren benötigt das Studentensekretariat für die Immatrikulation an der Universität Leipzig die Nachreichung der beglaubigten Kopie des Zeugnisses der Hochschulreife (allgemeine Hochschulreife), einer einschlägigen fachgebundenen Hochschulreife oder eines durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannten Zeugnisses sowie die beglaubigte Kopie des Zeugnisses des ersten Hochschulabschlusses.

Bereits an der Universität Leipzig immatrikulierte Bewerber/innen reichen in diesem Fall nur eine einfache Kopie des Zeugnisses des ersten Hochschulabschlusses an das Studentensekretariat nach.

Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise des Studentensekretariats in ihrem Benutzerkonto des Bewerbungsportals AlmaWeb.

Sofern das Bachelorzeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen sollte, muss dieses bis spätestens zur Rückmeldung zum Sommersemester (i.d.R. Februar) dem Studentensekretariat vorgelegt werden.


letzte Änderung: 14.02.2017