Das Masterstudium umfasst vier Semester (zwei Jahre) und endet mit dem Abschluss Master of Science. Zugangsvoraussetzung ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss. Der Master Betriebswirtschaftslehre vermittelt und vertieft spezifische betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Es besteht die Möglichkeit, das Studium in einem von fünf Schwerpunkten zu vertiefen. Mehr Informationen über die Inhalte des Studiums, den Studienverlauf und darüber, wie Sie sich für diesen Studiengang bewerben, erhalten sie auf der folgenden Seite.

Eine Studentin im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre macht sich im Seminarraum am Notebook Notizen.
Eine Studentin im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre macht sich am Notebook Notizen. Foto: Christian Hüller / Universität Leipzig, SUK

Master of Science Betriebswirtschaftslehre

Der Studiengang befasst sich forschungsorientiert mit betriebswirtschaftlichen Problemstellungen. Das Studium soll Sie dazu befähigen, komplexe betriebswirtschaftliche Problemstellungen in Theorie und Praxis auf der Basis vertiefter fachspezifischer Kenntnisse mittels wissenschaftlicher Methoden zu analysieren und Problemlösungen zu erarbeiten.

Eine Profilierung erfolgt durch die Wahl eines der folgenden Studienschwerpunkte:

  • Marketing, Distribution und Service
  • Dienstleistungen und Personalwirtschaft
  • Unternehmensrechnung, Finanzierung und Besteuerung
  • Banken, Versicherungen und Investment Management
  • Nachhaltigkeitsmanagement.

Mit dieser thematischen Ausrichtung hebt sich der Masterstudiengang „Betriebswirtschaftslehre“ in Leipzig von vergleichbaren nationalen und internationalen Studiengängen ab. Neben einigen schwerpunktabhängigen Pflichtmodulen bestehen umfangreiche Wahlmöglichkeiten innerhalb dieses Masterstudiengangs, aber auch in anderen Masterstudiengängen der Fakultät, z. B. Volkswirtschaftslehre oder Wirtschaftsinformatik. Ein Auslandssemester gehört nicht zum Pflichtprogramm, wird den Studierenden jedoch empfohlen und durch vereinfachte Anerkennungsverfahren erleichtert.

Entsprechend qualifiziert der Abschluss für ein breites Spektrum an Tätigkeiten in Wissenschaft und Praxis.

  • Abschluss: Master of Science
  • Akkreditierung: im Rahmen der Systemakkreditierung der Universität Leipzig akkreditiert
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Umfang: 120 Leistungspunkte
  • Beginn: Wintersemester

Das Masterstudium in Betriebswirtschaftslehre ist modularisiert aufgebaut und folgt einer klaren Struktur. Je nach Schwerpunkt sind unterschiedliche Pflichtmodule im Umfang von 40 Leistungspunkten sowie Wahlpfichtmodule im Umfang von 30 Leistungspunkten zu absolvieren. In jeder Studienschwerpunktvariante gibt es darüber hinaus einen 30 Leistungspunkte umfassenden freien Wahlbereich, in dem beliebige Mastermodule der Universität Leipzig studiert werden können oder der für ein Auslandssemester genutzt werden kann. Der empfohlene Studienablaufplan einschließlich einer nach Schwerpunkten gegliederten Modulübersicht kann hier heruntergeladen werden.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Bachelorabschluss mit überwiegend betriebs- sowie volkswirtschaftlichen Inhalten
  • Sprachkenntnisse: Englisch B2, Deutsch C1
  • Auswahlverfahren

Termine

Bitte informieren Sie sich unter Bewerbung über die entsprechenden Bewerbungsfristen.

Q&A// 5 Fragen zum Master BWL an der Uni Leipzig
Q&A// 5 Fragen zum Master BWL an der Uni Leipzig

Q&A// 5 Fragen zum Master BWL an der Uni Leipzig

Das könnte Sie auch interessieren

Überblick über unser Studienangebot

mehr erfahren

Informationen zur Studienorganisation

mehr erfahren

Weiterführende Beratungsangebote

mehr erfahren