Das Studium umfasst sechs Semester (drei Jahre), beginnt jeweils zum Wintersemester und wird mit dem berufsqualifizierenden Abschluss Bachelor of Science beendet. Der Bachelor Wirtschaftspädagogik vermittelt Kompetenzen in der Wirtschaftserziehung und -bildung. Mehr Informationen über die Inhalte des Studiums, den Studienverlauf und darüber, wie Sie sich für diesen Studiengang bewerben, erhalten sie auf der folgenden Seite.

Studierende in einem Seminarraum verfolgen die Vorlesung eines Dozenten im Institutsgebäude.
Studierende verfolgen die Vorlesung im Institutsgebäude. Foto: Christian Hüller / Universität Leipzig, SUK

Bachelor of Science Wirtschaftspädagogik

Der Studiengang vermittelt Grundlagen der Wirtschaftspädagogik, der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre und der Bildungswissenschaften. Zusätzlich wählen die Studierenden eine zweite Fachrichtung aus dem folgenden Angebot: Betriebswirtschaftslehre, Chemie, Deutsch, Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Evangelische Religion, Französisch, Geschichte, Informatik, Mathematik, Russisch oder Spanisch.

Mit Abschluss dieses interdisziplinären und praxisbezogenen Studiengangs erwerben die Studierenden die fachlichen und didaktischen Kenntnisse, welche Voraussetzung für einen anschließenden Masterstudiengang in Wirtschaftspädagogik sind.

  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Umfang: 180 Leistungspunkte
  • Beginn: Wintersemester

Das Bachelorstudium in Wirtschaftspädagogik ist modularisiert aufgebaut und folgt einer klaren Struktur. Es wird empfohlen, das Studium in der folgenden Reihenfolge zu absolvieren. Der empfohlene Studienablaufplan kann grafisch aufbereitet hier heruntergeladen werden.

1. Semester

  • Fachdidaktik I
  • Körper – Stimme – Kommunikation
  • Einführung in die Wirtschaftswissenschaften
  • Technik des Rechnungswesens
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaften I
  • Bürgerliches und öffentliches Recht

2. Semester

  • Fachdidaktik II
  • Lernen und Instruktion (Bildungswissenschaften I)
  • Externes und internes Rechnungswesen
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaften II
  • Handels- und Gesellschaftsrecht

3. Semester

  • Praxis der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung I (Schulpraktische Studien I)
  • Praxis der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung II (Schulpraktische Studien II)
  • Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Pflichtbereich (zweite Fachrichtung)

4. Semester

  • Bildung und Erziehung in historischer, systematischer und international vergleichender Perspektive (Bildungswissenschaften II)
  • Schulpraktische Studien III
  • Investition und Besteuerung
  • Pflichtbereich (zweite Fachrichtung)

5. Semester

  • Fakultätsübergreifende Schlüsselqualifikation
  • Fachnahe Schlüsselqualifikation (Praktikum oder Auslandssemester)
  • Makroökonomik (Variante A) oder Bachelorarbeit (Variante B)

6. Semester

  • Staat und Wirtschaft
  • Pflichtbereich (zweite Fachrichtung)
  • Bachelorarbeit (Variante A) oder Mikroökonomik (Variante B)

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Hochschulreife (oder von zuständiger staatlicher Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis)
  • Sprachkenntnisse: Englisch B2

Termine

Bitte informieren Sie sich unter Bewerbung über die entsprechenden Bewerbungsfristen.

Hinweis

Sofern mehr Bewerbungen eingehen als Studienplätze vorhanden sind, hängt die Zulassung von einem universitätsinternen Numerus Clausus (NCU) der Abschlussnoten der allgemeinen Hochschulreife ab.

Wir empfehlen Ihnen nachdrücklich, vor der Bewerbung das Online-Self-Assessments für unsere Bachelor-Studiengänge zu nutzen. Mit diesem Selbsttest können Sie Ihre Erwartungen, Fähigkeiten und Interessen überprüfen und erhalten ausführliche Rückmeldungen dazu, wie gut die Studiengänge zu Ihnen passen.

Das könnte Sie auch interessieren

Überblick über unser Studienangebot

mehr erfahren

Informationen zur Studienorganisation

mehr erfahren

Weiterführende Beratungsangebote

mehr erfahren