Projekt Online Self Assessment (OSA)  

Entwicklung, Implementierung und Umsetzung eines Online Self Assessments (OSA) für die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Inhalt und Zielsetzung

Im Projekt "Entwicklung, Implementierung und Umsetzung eines Online Self Assessments (OSA) für die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät" geht es darum, einen Selbsttest für Studieninteressierte der Bachelorstudiengänge an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (B.Sc. Wirtschaftswissenschaften, B.Sc. Wirtschaftsinformatik und B.Sc. Wirtschaftspädagogik) zu entwickeln.

Der Test soll im Gegensatz zu anderen Orientierungsangeboten nicht nur über den jeweiligen Studiengang informieren, sondern konkret und interaktiv Studieninhalte und -anforderungen präsentieren, Orientierung vermitteln und dies mit den Voraussetzungen sowie Vorstellungen der Studieninteressierten abgleichen.

Mit Hilfe des Tests sollen Studieninteressierte ihre Vorkenntnisse, Kompetenzen und Interessen prüfen können. Damit wird nicht nur gewährleistet, dass die Interessenten feststellen, ob ihre bereits vorhandenen Kompetenzen den Leistungsanforderungen entsprechen. Vielmehr wird im Sinne eines realistic study preview dargestellt, was das Studium an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ausmachen wird und was die künftigen Studierenden bewältigen müssen. Durch den Test wird selbst nicht über eine Eignung entschieden – das individuelle Feedback soll die Selbstkenntnis und die Studienwahl der Interessenten verbessern. Dadurch soll sich insgesamt der Studienerfolg in den Bachelorstudiengängen erhöhen.

In der zweiten Phase werden die bisher gewonnenen Erkenntnisse auf Studiengänge der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie, der Fakultät für Mathematik und Informatik sowie der Fakultät für Physik und Geowissenschaften übertragen. Ein Ziel ist auch hier, ein höheres Matching von Studieninteressierten und Studiengang zu schaffen.

Projektdauer

01. September 2016 bis 31. August 2018 (OSA)

01. September 2018 bis 31. August 2019 (OSA2)

Projektleitung

Prof. Dr. Roland Schuhr (schuhr(at)wifa.uni-leipzig.de)

Institut für empirische Wirtschaftsforschung

Grimmaische Str. 12

D - 04109 Leipzig

Büro I 250

Telefon: +49 (0)341 - 97 33 531

weitere Projektmitarbeiter

Robin Barta (r.barta(at)physik.uni-leipzig.de)

Susanne Dimmer (susanne.dimmer(at)uni-leipzig.de)

Prof. Dr. Ulrich Eisenecker (eisenecker(at)wifa-uni-leipzig.de)

Enrico Fischer (fischer(at)wifa.uni-leipzig.de)

Arthur Guerriero (guerriero(at)wifa.uni-leipzig.de)

Angela Hennig, Dipl.-Wirt.-Ing. (angela.hennig(at)zv.uni-leipzig.de)

Christoph Jobst, M.Sc. (cjobst(at)wifa.uni-leipzig.de)

Sören Much, M.Sc. (much(at)wifa.uni-leipzig.de)

Max Polter (polter(at)wifa.uni-leipzig.de)

Johanna Schuppe, M.A. (schuppe(at)wifa.uni-leipzig.de)

osa-team2017

 

 

 

v.l.n.r.: U. Eisenecker, L. Boerger, Y. Annanias, C. Jobst, R. Schuhr, A. Hennig, J. Schuppe, S. Much

ehemalige Projektmitarbeiter

Yves Annanias, B.Sc.

Lara Boerger, B.Sc.

Lisa Heynig, M.Sc.

Sebastian Sterl, M.A.

Förderung

Europäischer Sozialfonds - RL ESF Hochschule und Forschung 2014–2020 - II.1.C Vorhaben zur Steigerung des Studienerfolgs


letzte Änderung: 29.11.2018