30.11.18 11:05

Weihnachtsmärkte stellen ein Milliardengeschäft dar

Prof. Dr. Gerd Hessert, Honorarprofessor an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät im Interview zum Weihnachtsmarktgeschäft

Die Weihnachtsmarktsaison hat begonnen und sie wird mancherorts bis zum 30. Dezember ausgedehnt. Die Märkte sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Städte geworden. "Weihnachtsmärkte haben in Deutschland eine sehr lange Tradition, aber gerade im Zeitalter virtueller Marktplätze stellen sie einen Gegenpol zur digitalen Angebotswelt dar", sagt Prof. Dr. Gerd Hessert, Honorarprofessor für Handelsmanagement an der Universität Leipzig. Weitergehende Öffnungszeiten im November und über den Heiligabend hinaus hält er aber für "nicht zielführend". Hingegen "sollte der Einzelhandel an allen Tagen, auch an Sonntagen, geöffnet sein".

Das vollständige Interview finden Sie hier.
Pressemitteilung hier.



letzte Änderung: 23.10.2015