Aktuelle Informationen und  Hinweise  

05.11.18 11:49

Studie zu kommunalem Zins- und Anlagemanagement in der Niedrigzinsphase erschienen

Die Studie wurde vom Kompetenzzentrum Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge e.V. an der Universität Leipzig in Kooperation mit der DZ HYP und der DZ PRIVATBANK erstellt.

Sie zeigt, dass das Niedrigzinsumfeld die Schuldensituation
und die Anlagestrategien auf kommunaler Ebene in hohem Maße beeinflusst. Die Ergebnisse illustrieren dabei, dass in historischen Niedrigzinsphasen einerseits das Schuldenmanagement entlastet und das günstige Zinsniveau auch für die Zukunft gesichert werden kann. Es entstehen aber auch neue Herausforderungen im Anlagemanagement.

Die Studie gibt wieder, wie heterogen die Lage in deutschen Kommunen derzeit
ausfällt. Es gibt keine Standardsituation und auch keine Standardlösungen. Die kommunalen Finanzentscheider sollten deshalb auf ein individuell zugeschnittenes Liquiditäts- und Vermögensmanagement setzen, das nicht nur eine bessere Steuerung ermöglicht, sondern auch Transparenz gegenüber kommunalen Gremien schafft.

Unter dem nachfolgenden Link kann die Studie heruntergeladen werden.

[download pdf]


Lehrstuhl für Finanzwissenschaft

Prof. Dr. Thomas Lenk