Default Avatar

Michael Barton

Wiss. Mitarbeiter

Personalwirtschaftslehre
Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12, Raum I 452
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-33707
Telefax: +49 341 97-33709

Kurzprofil

Michael Barton ist seit April 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Personalwirtschaftslehre.


Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Personalwirtschaft an der Universität Leipzig begann seine berufliche Laufbahn in der Personaldienstleistung. Im Anschluss an den Aufbau einer Niederlassung für Personalberatung und Arbeitnehmerüberlassung unterstützte Herr Barton als Personalreferent mehrere KMU bei dem Auf- und Ausbau von Personalabteilungen. Neben seinen Erfahrungen im Personalmanagement, sammelte er als geschäftsführender Gesellschafter sowie COO zusätzliche Erfahrungen in vielen weiteren Unternehmensbereichen.

2020 wurde Herr Barton für seine Veranstaltung im Modul Personalfunktionen mit dem Nachwuchspreis für Lehre ausgezeichnet.



Berufliche Laufbahn

  • seit 04/2019
    wissenschaftlicher Mitarbeiter. Professur Personalwirtschaftslehre am Service und Relationship Management der Universität Leipzig
  • 01/2018 - 03/2019
    09/2018-03/2019 als COO/Manager operatives Geschäft sowie 01/2018-08/2018 als Personalreferent
  • 08/2013 - 12/2017
    geschäftsführender Gesellschafter bei SIGNUU (style-ich GmbH)
  • 03/2013 - 07/2016
    Personalreferent bei futalis GmbH
  • 10/2011 - 02/2013
    (Junior) Personalberater und Abteilungsleiter Büro Leipzig bei Schega & Nagel Personalberatung GmbH
  • 10/2004 - 10/2010
    Praktika und Nebennobs bei Leipziger Messe GmbH, bsw - Beratung, Service und Weiterbildung GmbH, Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG

Ausbildung

  • 10/2004 - 10/2010
    Universität Leipzig Studium Wirtschaftswissenschaften zum Diplom-Kaufmann Diplomarbeit zum Thema: "psychische Belastungen in Arbeitsbeziehungen - Probleme und Lösungsmöglichkeiten aus personalwirtschaftlicher Sicht."

In den Lehrveranstaltungen werden die theoretischen Erkenntnisse und empirischen Befunde der Personalwirtschaftslehre tiefgehend thematisiert und anhand von Fallstudien und aktuellen Nachrichten auf die Praxis übertragen. Die Studierenden lernen die Theorien praxisnah anzuwenden und die Vor- und Nachteile ausgewählter theoretischer Modelle mit der realen Personalwirtschaft abzugleichen. Dabei wird auch ein Blick auf den zunehmenden Einfluss der Digitalisierung auf die Prozesse der Personalwirtschaft gelegt.


  • Theorien: Humankapitaltheorie, Informationsökonomie, Transaktionskostentheorie, Prinzipal-Agenten-Theorie, Effizienzlohntheorie, Spieltheorie, Verhaltensökonomie
  • Personalfunktionen: Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalmarketing, Personalauswahl, Arbeitsverträge, Personaleinsatz, Mitbestimmung, Personalfreisetzung
  • Personalfunktionen

    Übung im Sommersemester (seit SoSe 2019)

  • Personal- und Organisationsökonomik

    Übung & Seminar im Wintersemester (seit WS 19/20)

  • Wissenschaftliches Schreiben & Präsentieren

    einmalige Lehrveranstaltung je Semester