Aktuelle Informationen  

07.03.13 00:00

Informationsbroschüre "Dezentrale Entwässerungssysteme"

Informationsbroschüre zur dezentralen Abwasserentsorgung – eine Hilfestellung für betroffene Grundstückseigentümer

"Dezentrale Entwässerungssysteme" 

Informationsbroschüre für Grundstückseigentümer zu Anlagentypen und zu Entscheidungskriterien für die Auswahl geeigneter Systeme

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Der Beitrag neuartiger Sanitärkonzepte für eine nachhaltige Abwasserentsorgung“ wurde durch das IIRM in Zusammenarbeit im dem IWS der HTWK und dem AZV „Espenhain“ eine Informationsbroschüre erarbeitet. Diese richtet sich an private Grundstückseigentümer im ländlichen Raum, die ihre Kleinkläranlagen gegenwärtig ertüchtigen müssen.

Die online verfügbare Broschüre bietet einen Überblick über mögliche dezentrale Entsorgungslösungen und bezieht hierbei erstmals nicht nur konventionelle Lösungen, sondern auch neuartige alternative Systeme gleichberechtigt mit ein. Weiterhin werden in der Informationsbroschüre Entscheidungskriterien vorgestellt, um Haushalte bei ihrer Entscheidung zu unterstützen.

Das im Herbst 2012 abgeschlossene Forschungsprojekt Projekt lieferte wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der dezentralen Abwasserentsorgung mit dem Ziel, auch im ländlichen Raum unter den Bedingungen des demographischen Wandels einen hohen Gewässerschutz zu gewährleisten, zugleich finanzierbar und zukunftsfähig zu bleiben und akzeptiert zu werden. Die Sächsische Staatskanzlei förderte das Projekt im Rahmen der Förderrichtlinie „Demografie“.

Die Informationsbroschüre können Sie hier herunterladen.



letzte Änderung: 02.02.2018 

Kontakt

Geschäftsführender Direktor:
Prof. Dr. Thomas Bruckner

Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 - 97 33 870
Telefax: +49 341 - 97 33 879