Dialogseminar  

28. Dialogseminar: Krise des Multilaterlismus - Welt ohne Ordnung

Organisation:Prof. Dr. Günther Beck, Universität Siegen
Prof. Dr. Nils Goldschmidt, Vorstand der ASM / Universität Siegen
Prof. Dr. Bernhard Herz, Universität Bayreuth
Prof. Dr. Wilhelm Kohler, Universität Tübingen
Prof. Dr. Gunther Schnabl, Universität Leipzig
Prof. Dr. Jürgen Stark, ehemaliges Mitglied des Direktoriums der EZB / Universität Tübingen
Termin: 26. – 27. April 2019
Ort: Eltville, Ausbildungszentrum Deutsche Bundesbank

Gefördert im Rahmen der Förderinitiative „Dialog Junge Wissenschaft und Praxis“ der Hanns Martin Schleyer-Stiftung und der Heinz und Heide Dürr Stiftung in Verbindung mit der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft.

Programm

Das Programm als PDF.

26. April 2019 (Freitag)

09:15 – 09:30

Einführung

I. Globalisierung: Episoden des Multilaterlismus

09:30 – 10:45

Aus dem Gleichgewicht: geopolitische Krisen, Konflikte, Unsicherheiten
Referent: Prof. Dr. h.c. Horst Teltschik, ehem. außen- und sicherheitspolitischer Berater von Bundeskanzler Kohl, ehem. Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz

10:45 – 11.00

Kaffeepause

11:00 – 12:15

Multilateralismus und wirtschaftliche Abschottung: ein historischer Abriss
Referent: Prof. Dr. Werner Plumpe, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

12:15 – 13:15

Mittagessen

13:15 – 14.30

Desintegration, Unilateralismus und Isolationismus: Gefahr für Beschäftigung und Wohlstand
Referent: Prof. Gabriel Felbermayr, PhD, Präsident Institut für Weltwirtschaft Kiel

II. Die multipolare Welt

14:30 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 16:15

Europa – die Zukunft des Westens?
Referent: Dr. Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler a.D. der Republik Österreich

16:15 – 16:45

Pause

16:45 – 18:00

Workshop der Studierenden zur Vorbereitung des Streitgesprächs

18:00 – 19:00

Abendessen

19:00

Streitgespräch: Digitaler Kapitalismus als Wirtschaftsmodell der Zukunft?
Moderation: Prof. Dr. Nils Goldschmidt

Ralf Fücks, geschäftsführender Gesellschafter Zentrum Liberale Moderne
Dr. Hans Christian Müller-Dröge, Senior Economist Handelsblatt
Gisbert Rühl, CEO von Klöckner & Co SE
Dr. Ludger Schuknecht, Stellv. Generalsekretär OECD

27. April 2019 (Samstag)

09:00 – 10:15

Die Rolle internationaler Organisationen, Institutionenund Gremien in Zeitender Unsicherheit
Referent: Dr. Ludger Schuknecht, Stellv. Generalsekretär OECD

10:15 – 10:45

Kaffeepause

10:45 – 12:00

Das Ende der pax americana: USA als destabilisierende Macht
Referent: Prof. James D. Bindenagel, Universität Bonn

12:00 – 13:00

Mittagspause

13:00 – 14:15

China – Wirtschaftsaufstieg und Machtexpansion ohne Grenzen?
Referent: Prof. Dr. Xuewu Gu, Universität Bonn

14:15

Ende der Veranstaltung



letzte Änderung: 05.04.2019