25. Leipziger  Weltwirtschaftsseminar  

25. Weltwirtschaftsseminar "Herausforderungen der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise"

Dozent: Dr. Cornelie Kunze und Prof. Dr. Gunther Schnabl
Termine: 24./25. November 2011
Unterrichtssprache: Deutsch
Ort: Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa (MOEZ)

Das Seminar wird gefördert durch die Hanns Martin Schleyer-Stiftung und die Robert Bosch Stiftung im Rahmen der Förderinitiative „Soziale Marktwirtschaft und Demokratie: Förderung von Verständnis und Akzeptanz der jungen Generation“.

Programm

24. November 2011 (Donnerstag)
13:00 – 14:00

Begrüßung
- Prof. Dr. Gunther Schnabl, Universität Leipzig/ ZIW

- Prof. Dr. Claus Altmayer, Prorektor für Bildung und Internationales, Univ. Leipzig

Einführung

Prof. Dr. Rolf Hasse, Universität Leipzig/ Fraunhofer MOEZ

Wie kam und kommt es zu Krisen auf den Finanzmärkten und warum sind deren Korrekturen so unzulänglich?

14:00 - 15:301.  Systemische Risiken und Spannungen im internationalen Finanzsystem

Prof. Dr. Hermann Remsperger

Die Rolle von Notenbanken bei der Begrenzung systemischer Risiken – Anmerkungen zur internationalen Finanzarchitektur

Prof. Dr. Roland Vaubel

Auswege aus der europäischen Schuldenkrise

15:30 – 16:00Kaffeepause
16:00 – 17:302. Reformdruck in der Europäischen Währungsunion

Prof. Dr. Ansgar Belke, Universität Duisburg-Essen 

EU Governance in der Krise: Die Vorschläge der EU-Kommission 

Prof. Dr. Jüri Sepp, Universität Tartu

Reformdruck und Anpassungsfähigkeit in der Eurozone: Das Beispiel Estland

18:00 - 19:00Öffentlicher Abendvortrag  

Prof. Dr. Meinhard Miegel, Denkwerk Zukunft – Stiftung kulturelle Erneuerung    

Wirtschaftliche Perspektiven Deutschlands und Europas in den kommenden Jahrzehnten

25. November 2011 (Freitag)
09:00 – 10:30II. Globale Herausforderungen

Dr. Michael Sturm, EZB   

Nordafrika und Nahost: wirtschaftliche Auswirkungen des politischen Umbruchs

Dr. Hanns Günther Hilpert, SWP

China und die BRICS-Staaten: Neuordnung der Weltwirtschaft?

10:30 – 11:00Kaffeepause
11:00 – 12:304. Umbrüche in Wirtschaft und Gesellschaft

Oswald Metzger

Die gesellschaftlichen Probleme im Dreieck von Finanzkrise, öffentlicher Verschuldung und Sozialstaat

Prof. Dr. Georg Vobruba, Universität Leipzig

Vertrauen als Ressource. Die low-trust-Gesellschaft in der Finanzkrise

12:30Mittagessen und Ende der Veranstaltung

Das Programm als PDF.


letzte Änderung: 05.10.2016