Details  

[Getaviz] Softwarevisualisierung für die VR-Brille HTC Vive

Die momentan von Getaviz erzeugten Visualisierungen lassen sich mittlerweile auch mit der VR-Brille HTC Vive betrachten. Die vorhandene UI von Getaviz (siehe http://home.uni-leipzig.de/svis/Showcases/) ist jedoch für die Benutzung mit Bildschirm, Maus und Tastatur ausgelegt und ist für die Benutzung mit einer VR-Brille nicht geeignet.

Im Rahmen einer Abschlussarbeit soll untersucht werden, wie die vorhandenen UI-Elemente (PackageExplorer, CodeViewer ...) in einer VR-Umgebung dargestellt werden und eine prototypische Umsetzung erfolgen. Dabei kommen vor allem das Visualisierungsframework A-Frame sowie JavaScript zum Einsatz.

Eine HTC Vive und ein leistungsstarker Rechner zur Ansteuerung der HTC Vive stehen an der Professur zur Verfügung und können in ihren Räumen genutzt werden.

Diese Arbeit baut auf der von der Professur entwickelten Open-Source-Software Getaviz auf. Der von Ihnen erstellte Quellcode soll im Anschluss an ihre Arbeit ebenfalls als Open Source veröffentlicht werden und in Getaviz einfließen. Je nachdem, in welchem Rahmen das Thema bearbeitet wird, kann der Umfang der Arbeit angepasst werden. 

Betreuer: david.baum(at)uni-leipzig.de