Details  

[Getaviz] Konzeption und Implementierung einer Softwarevisualisierung

Getaviz ist ein Framework zum Erstellen von Softwarevisualisierungen. Mit diesem Framework können aus Softwareartefakten (Quelltext, Dokumentation, Testdurchlaufprotokolle, Stack Traces, Funktions- oder Objektaufrufgraphen, Repositories u.a.) 2D- und 3D-Visualisierungen automatisch erzeugt werden.

Ziel dieser Arbeit ist es, eine Visualisierung zu konzipieren und in Getaviz zu integrieren. Dabei kann auf Informationen, die die Struktur, das Verhalten und/oder die Historie eines Softwaresystems beschreiben, aufgebaut werden.

Beispielsweise suchen wir nach einer geeigneten Visualisierung von Methodenbestandteilen. Bisher werden sowohl in der Stadtmetapher als auch in der Recursive Disk-Metapher Pakete, Klassen, Methoden und Attribute visualisiert. Bei diesem Thema soll untersucht werden, wie sich Methodenbestandteile (z.B. Parameter, Rückgabetyp, Sichtbarkeitsmodifizierer, Variablen) darstellen lassen. Sie können aber auch eine Visualisierung für andere Softwareartefakte umsetzen.

Diese Arbeit baut auf Open-Source-Software auf. Der von Ihnen erstellte Quellcode soll im Anschluss an ihre Arbeit ebenfalls als Open Source veröffentlicht werden. Je nachdem, in welchem Rahmen das Thema bearbeitet wird, kann der Umfang der Arbeit angepasst werden.

Betreuer: rmueller(at)wifa.uni-leipzig.de oder kovacs(at)wifa.uni-leipzig.de