Forschung  

Projekte

Softwarevisualisierung in 3D und Virtual Reality

Projektleitung: Dr. Richard Müller

Beteiligte: Pascal Kovacs, Jan Schilbach, David Baum

Weitere Informationen finden sich auf der Projektseite.

 

 

 

Abgeschlossene Projekte

MoMaG — Modernisierung makrobasierter Generatoren

Projektleitung: Prof. Dr. Ulrich Eisenecker

Beteiligte: Max Lillack, Delta Software Technolgy GmbH, Christian Bucholdt

Weitere Informationen finden sich auf der Projektseite.

 

 

 

AmAVaG — Automatische Architektur- und Variabilitätsanalyse in Generatorsystemen

Projektleitung: Prof. Dr. Ulrich Eisenecker

Beteiligte: Max Lillack, Delta Software Technolgy GmbH, Christian Bucholdt

Weitere Informationen finden sich auf der Projektseite.

 

 

 

EAssessment - Pilotprojekt zum Transfer von E-Assessment-Anwendungen in die fachgruppenspezifische Hochschulpraxis

Projektleiter:    Prof. Dr. Ulrich Eisenecker

Projektträger:  Arbeitskreis E-Learning der LRK Sachsen

                          TU Dresden - Medienzentrum

Laufzeit:           01.06.2012 - 30.12.2012   

Das Projekt hat sich zur Aufgabe gestellt, mit der Erstellung repräsentativer Course-Assessments den Anforderungen des durch die Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge massiv gestiegenen Prüfungsvolumens zu begegnen. Ein gut funktionierendes Assessment bedeutet eine enorme Zeit- und Ressourcenersparnis in der Prüfungsverwaltung sowie in den Korrekturphasen. Dieser Umstand trägt langfristig zu einer Verbesserung der Qualität in der Lehre bei, da beispielsweise mehr Zeit für die Forschung oder die Beratung von Studierenden zur Verfügung steht, während die Studierenden ihrerseits in einem bestimmten Rahmen die Prüfungstermine selbst organisieren können (Examination-on-Demand) und somit auch die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium verbessert wird. In E-Assessments können weiterhin durch innovative Fragetypen erweiterte Kompetenzen geprüft werden, deren Abfrage in konventionellen Prüfungsformen nicht praktikabel wäre. Hinzu kommt eine verbesserte, zeitnahe Kommunikation erbrachter Prüfungsleistungen.

Ziel des Projektes ist somit die Schaffung einer breiteren Basis für E-Assessment in ausgewählten Instituten, welche bisher noch nicht darin involviert waren und elektronische Prüfungen in diesen zielgerichtet einzuführen. Im Projekt „iAssess.Sax“ (2009-2011) wurde bereits ein Rahmenwerk (elateXam) für E-Assessment erstellt. Dieses wird im Zuge des Projektes weiterentwickelt sowie eine zugehörige Fragepoolverwaltung zur Klausurerstellung umgesetzt. Die Erfahrungen und Ergebnisse der Arbeiten werden interuniversitär zur Verfügung gestellt um die Einführung von E-Assessment in der fachgruppenspezifischen Hochschulpraxis zu erleichtern.