Wissenschaftliche Arbeiten  

Abschätzung des Sicherheitsbestandes zur Bestandsoptimierung

Wenn Sie sich auf Ihre Masterarbeit vorbereiten wollen oder die Erstellung Ihrer Masterarbeit mit der Gewinnung praktischer Erfahrungen in einem Software- und Beratungsunternehmen verknüpfen wollen, dann können Sie gemeinsam mit ORSOFT dann können Sie Ihre Arbeit zu dem hier benannten Thema schreiben.

Der Sicherheitsbestand ist seit vielen Jahrzehnten eine wichtige Größe im Rahmen der Lagerhaltung und -planung. Unter dem Sicherheitsbestand wird der Lagerbestand verstanden, der benötigt wird, um die Produktion des nächsten Produktes bzw. die Lieferung zum Kunden auch bei bestehenden Unsicherheiten zu gewährleisten. Insgesamt werden dabei drei Unsicherheiten abgedeckt:

  • Lieferunsicherheit
  • Bedarfsunsicherheit
  • Bestandsunsicherheit

Ein zu gering angesetzter Sicherheitsbestand kann die Produktion eines Unternehmens für Tage oder Wochen lahmlegen oder es selbst in Lieferverzug bringen. Dem hohen Nutzen der Unsicherheitsminderung stehen Kosten gegenüber, insbesondere sind hier Lagerkosten zu nennen. Es müssen Lagerkapazitäten für den Sicherheitsbestand vorgehalten werden. Weiterhin wird Kapital gebunden, das das Unternehmen nicht anderweitig nutzen kann. Zusammengefasst steht demnach jedes Unternehmen vor der Herausforderung, den Sicherheitsbestand so hoch wie nötig, aber so gering wie möglich festzulegen.

Im Rahmen einer Masterarbeit soll ein Konzept entwickelt und prototypisch umgesetzt werden, welches es erlaubt Sicherheitsbestände so zu ermitteln, dass ein vorab gewähltes Sicherheitslevel (Lieferzuverlässigkeit an den Kunden) erreicht wird. Ziel ist es, das Konzept in einer mehrstufigen Lagerfertigung auf alle Produktionsstufen und auf die Beschaffung anzuwenden. Dazu stellt ORSOFT Verkaufs-, Produktions- und Kaufdaten aus einem SAP ERP-System zur Verfügung.

Neben den in einer Masterarbeit üblichen Anforderungen, wie Literaturrecherche, Vergleich unterschiedlicher Ansätze und Test bei wachsenden Modellgrößen, besteht die Aufgabe auch darin, eingebunden in ein vorhandenes Planungssystem, eine Lösung zu implementieren, mit der Aufgaben realer Größenordnung gelöst werden können. Neben Kenntnissen in Python sind auch (Grund-)Kenntnisse in Statistik und / oder Maschinellem Lernen nötig.

Eine Anwesenheit bei ORSOFT (Martin-Luther-Ring in Leipzig) an 4 Tagen pro Woche ist nötig. Eine Aufwandsentschädigung in Höhe von bis zu 2.000 Euro für die erfolgreiche Masterarbeit wird gewährt. Weitere Informationen zu dieser Arbeit finden sich in der Ausschreibung (PDF).

Ansprechpartner: Katja Schmalzried

 

 



letzte Änderung: 05.11.2015