Wissenschaftliche Arbeiten  

03.01.20 15:32

Erschließung und Analyse aktuellen Nutzungen der DLT- Technologie innerhalb der Thematik „Dezentrale Stromversorgung“

Hintergrund:

Die Distributed Ledger Technologie (DLT) oder auch die Subtechnologie Blockchain hat sich bereits deutlich über erste Kryptowährungslösungen, wie zum Beispiel Bitcoin entwickelt. Mittlerweile zeigt sie erhebliche Potenziale bei der effizienten Digitalisierung von Supply Chains für physische und nicht-physische Assets. Somit kann diese Technologie Innovation in vielfältigen Bereichen der Wirtschaft und Wissenschaft begründen und branchenübergreifend Prozesse und ganze Geschäftsmodelle revolutionieren und verschlanken.

Forschungsziele der Arbeit:

Diese Arbeit zielt besonders auf Anwendungsbereich der DLT in der dezentralen Stromversorgung auf Basis erneuerbarer Energien ab. Hierbei treiben einerseits neue politische Gesetzgebungen und eine zunehmende Selbstverpflichtung zur nachhaltigen Stromversorgung die Entwicklung des Marktes an. Die Arbeit kann vielfältig ausgelegt werden und sollte daher mit dem Betreuer in der Frühphase eng abgestimmt werden.
Eine Möglichkeit der Erarbeitung ist die Erschließung aktueller DLT-basierter Geschäftsmodelle und Anwendungen sowie deren Systemkonfigurationen.
Methodisch wird hierbei zu einer systematischen Literaturanalyse in Wissenschaft und Praxis geraten, um aktuelle und verifizierte Informationen der aktuellen Entwicklung zu analysieren. Zielstellung der Forschung ist ein Überblick über den Status-Quo der Branche sowohl aus der Perspektive der Wissenschaft als auch der Praxis und eine Erschließung für künftige Anwendungspotenziale.
Es ist durchaus möglich sich jedoch auch auf Spezialbereiche wie "Smart Home" oder "Smart City" zu konzentrieren und somit einzelne Bereiche der Stromversorgung genauer zu betrachten.

Betreuer: Chris Leiter



letzte Änderung: 05.11.2015