Wissenschaftliche Arbeiten  

03.01.20 15:29

Analyse zur aktuellen Verwendung von DLT- und explizit Blockchain-Lösungen in der Lebensmittelindustrie und Gastronomie

Hintergrund:

Die Distributed Ledger Technologie (DLT) oder auch die Subtechnologie Blockchain hat sich bereits deutlich über erste Kryptowährungslösungen, wie zum Beispiel Bitcoin entwickelt. Mittlerweile zeigt sie erhebliche Potenziale bei der effizienten Digitalisierung von Supply Chains für physische und nicht-physische Assets. Somit kann diese Technologie Innovation in vielfältigen Bereichen der Wirtschaft und Wissenschaft begründen und branchenübergreifend Prozesse und ganze Geschäftsmodelle revolutionieren und verschlanken.

Forschungsziele der Arbeit:

Diese Arbeit zielt besonders auf Anwendungsbereich der DLT in der Lebensmittelindustrie ab. Hierbei kann sowohl die Gastronomie, als auch die Supply Chain von Lebensmitteln innerhalb des Distributionsprozesses betrachtet werden. In der Arbeit sollen DLT-basierte Geschäftsmodelle und Prozesse sowie deren Systemkonfigurationen analysiert werden.
Methodisch wird hierbei zu einer systematischen Literaturanalyse in Wissenschaft und Praxis geraten, um aktuelle und verifizierte Informationen der aktuellen Entwicklung zu analysieren. Zielstellung der Forschung ist ein Überblick über den Status-Quo der Branche sowohl aus der Perspektive der Wissenschaft als auch der Praxis. Dabei sollen derzeitige führende Lösungen herausgearbeitet werden und potenzielle Anwendungen für künftige Lösungen erörtert werden.
Ein aktueller Praktiker-Bezug durch die Verwendung von Experteninterviews ist zudem empfehlenswert.

Betreuer: Chris Leiter



letzte Änderung: 05.11.2015