IWI Lehrveranstaltungen  

Objektorientierte und generische Programmierung (07-102-2102 ) (VL/Ü)

Inhalte sind der Objektlebenszyklus, einfache und multiple Vererbung, virtuelle Basisklassen, Überladen, Überschreiben, frühes und spätes Binden von Funktionen, Klassenvariablen und -funktionen, rein virtuelle Funktionen, geschachtelte Klassen und weitere Klassenbestandteile. Weiterhin werden Templates, Namensräume, Ausnahmen, Laufzeittypinformation, Typumwandlungsoperatoren, vertragsorientierte Programmierung, Refaktorisierung, Idiome und Entwurfsmuster vorgestellt. Der Aufbau und die Verwendung von Bibliotheken werden anhand von Bibliotheken für Ein-/Ausgabe-Ströme, Behälter, Algorithmen und grafische Benutzungsoberflächen erklärt. Außerdem werden ausgewählte Werkzeuge, die im Umfeld der Programmerstellung beispielsweise zur Laufzeitmessung, zur Versionierung und zur Dokumentation eingesetzt werden, vorgestellt. Als Programmiersprache wird C++ eingesetzt, wobei die Unterschiede zu Java dargestellt werden.

Details: https://almaweb.uni-leipzig.de/

Kursunterlagen: https://moodle2.uni-leipzig.de/

Verantwortliche Lehrpersonen: Prof. Dr. Ulrich Eisenecker


letzte Änderung: 10.02.2015