HOT SPOTS:: DER STADT- ENTWICKLUNG  

HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG

Unter HOT SPOTS verstehen die Veranstalter Orte, Themen und Schnittstellen, an denen sich öffentliche Debatte und fachspezifischer Diskurs zu (teilweise brisanten) Stadt-
entwicklungsaufgaben begegnen. 
Mit HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG soll der Blick auf die Notwendigkeit eines vernetzten Denkens aller am Stadtumbau-
prozess Beteiligten gelenkt werden. Die Vortragsreihe widmet sich semesterweise unterschiedlichen Themenfeldern im Dunstkreis unserer gebauten Lebensräume.

Die Reihe richtet sich an alle Akteure der Stadtentwicklung sowie Verantwortungs-träger von Kommunen und Wirtschaft. Gleichzeitig bietet das Format interessierten Bürgern und Studenten die Möglichkeit teilzunehmen und sich aktiv einzubringen.

Bei der Teilnahme an fünf Veranstaltungen der Vortragsreihe bzw. an Universitäten und Hochschulen in Sachsen mit Architektenausbildung wird dies von der Architektenkammer Sachsen als Fortbildung anerkannt. Bitte bringen Sie den Fortbildungsnachweis der Architektenkammer Sachsen zu den Veranstaltungen mit (www.aksachsen.org/fileadmin/Image_Archive/Akademie/Formular_Hochschule.pdf).

HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG – April bis Juli 2015

Das Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft (ISB) der Universität Leipzig lädt, unterstützt durch die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V. (SRL e.V.) und die Stiftung Lebendige Stadt, zu dieser Veranstaltungsreihe ein.

Im Jahr 2015 sind die Leipziger HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG Partner im Wissenschaftsjahr „ZUKUNFTSSTADT“ des BMBF. Das Thema „Zukunftsstadt“ wird auch die Vorträge in diesem Jahr überschreiben.

Die erste Staffel im Sommersemester 2015 führt die Reihe nach Plagwitz – einen bekanntermaßen im Wandel befindlichen Stadtteil. Die Vorträge werden auf den Stadtteil wie auch auf gesamtstädtische Themen eingehen und aus verschiedenen Blickwinkeln die Auswirkungen von Trends und Entwicklungen sowie deren Zukunftsfähigkeit beleuchten.

Veranstaltungsort der ersten Staffel ist die Schaubühne Lindenfels in Plagwitz. Die öffentlichen Termine finden freitags 19:00-20:30 Uhr im Grünen Salon statt, der Eintritt ist natürlich frei.

 

 

Fr. 17.04.2015 

René Reinhardt (Künstlerischer Leiter der Schaubühne Lindenfels)

Titel: Das Ende der (Stadtteil-)Geschichte - oder doch noch mal neu?

Das kurzsichtige, haltlose Verdikt vom Ende der Geschichte (Fukuyama) nach dem Ende des kalten Krieges (?,!) ist selbst schon Geschichte. Schaue ich den Berg als unveränderlich an (Wann schaue ich, welchen Ausschnitt sehe ich?) oder gehe ich als Gipfelstürmer hinauf (und bemerke erst oben die Flaggen und/ oder Skelette meiner Vorgänger)? Oder gehe ich ihn zum x-ten mal hinunter, um einen neuen Versuch zu wagen; um etwas zu rollen oder zu rocken oder umzukrempeln (aka Revolte)?
Was hat das mit einem inzwischen als endgültig hip und schrill blühend verrufenen Stadtteil zu tun? Muss nach der Rekultivierung der Stillstand folgen oder die Verdrängung der Pioniere durch Kapitalisierung? Bereitet der Durchzug der Szene-Karawane immer nur eine höhere Form der Verelendung vor?
Oder liegt hier endlich eine echte Herausforderung: bleiben-können und Bleiberecht für Alle - Metropole eben?

Fr. 15.05.2015

Richard Hagedorn (Geschäftsführer ernte-mich)

Titel: Nachhaltige Lebensmittelversorgung der Stadt

Der Vortrag soll Probleme des urbanen Gartenbaus unter dem Druck der Flächenkonkurrenz aufzeigen und Möglichkeiten anhand des ernte-mich Projektes beschreiben, um dennoch nachhaltig die Stadt von morgen mit Lebensmitteln und einem Naturerlebnis zu versorgen.

Fr. 19.06.2015

Lutz Thielemann (Invest Region Leipzig GmbH)

Titel: Investorenanwerbung und Fachkräftegewinnung

Seit Herbst 2013 ist die Invest Region Leipzig GmbH aktiv, um arbeitsplatz-schaffende Direktinvestoren und Fachkräfte für die Region Leipzig zu gewinnen. Hierfür wird auf nationaler und internationaler Ebene ein zielgruppen-orientiertes Marketing- und Vertriebskonzept zur Anwendung gebracht, welches sich auf die Branchen und Quellmärkte mit der höchsten akquisitorischen Erfolgswahrscheinlichkeit konzentriert. Großplakate in deutschen Metropolen oder an polnischen Autobahnen sind nur ein Beispiel aus dem umfassenden Marketing- und Vertriebsprogramm der GmbH. 
Der praxisorientierte Vortrag beschreibt die ersten 18 Monate der Invest Region Leipzig GmbH, ihre Strukturen und Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und Grenzen sowie Erfolge und Herausforderungen im Sinne der Stärkung unserer regionalen Wirtschaftskraft.

Fr. 10.07.2015

Ruth Rabenberg/ Andreas Paul (Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt, Stadtentwicklungsplanung/ Büro für urbane Projekte, Leipzig)

Titel: koopstadt - Stadtentwicklung Bremen, Leipzig, Nürnberg - voneinander lernen, miteinander erproben, gemeinsam reflektieren 

Unter diesem Motto arbeiten die drei Städte seit 2008 intensiv zusammen. Im Fokus stehen dabei Themen der integrierten Stadtentwicklung. Vielfältige Methoden und Formate wurden bei dieser Zusammenarbeit wie auch der Bürgerbeteiligung erprobt, anstelle von „best practice“ Vorträgen wurde jahrelang ein Austausch auf Augenhöhe praktiziert. An diesem Abend soll über Erfahrungen und Erkenntnisse dieses Prozesses berichtet werden.


letzte Änderung: 16.11.2017 

Kurzinformation

Veranstaltungsreihe:
HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG

 

FREITAGS:

17.04.2015

15.05.2015

19.06.2015

10.07.2015

 

Veranstaltungszeit:
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Schaubühne Lindenfels, Grüner Salon (1.Etage), Karl-Heine-Straße 50, 04229 Leipzig


Veranstaltungsflyer

Veranstaltungsflyer zum Download!