Mastermodul  Stadtmanagement II  

Mastermodul Stadtmanagement II
Modulnr. / Modulturnus

Für alle relevanten Themenfelder und Aufgabengebiete der Stadtentwicklung werden konzeptionelle Ansätze entwickelt, wodurch die Kenntnisse und Fähigkeiten der Studierenden vertieft und erweitert werden.

Diese erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten beziehen sich sowohl auf inhaltliche Fragen als auch auf die Methoden der Planung, des Management und der Entwicklung, der Organisation von komplexen Fragestellungen sowie Partizipations- bzw. Entscheidungsprozessen, Moderations- und Präsentationstechniken sowie die Vermittlung interdisziplinärer Kompetenz.

Managementprozesse im Rahmen der Stadtentwicklungsplanung, Instrumente der Immobilienprojektentwicklung, Methoden der Projektplanung, -management und -entwicklung werden vermittelt und erprobt.

Die Studierenden erwerben Kenntnisse über die Entwicklung von Raumstrukturen und Immobilien. Es erfolgt die Anwendung von zeitgemäßen Planungsinstrumenten und -techniken sowie die Organisation von komplexen Fragestellungen und Partizipations- bzw. Entscheidungsprozessen. Besonderes Augenmerk wird auf das Planen und Bauen im Bestand, das Flächenmanagement, die Revitalisierung und die Verfolgung nachhaltiger Zielstellungen in der Stadtentwicklung gelegt.

In Praxisbeispielen werden Problemfeldern Lösungsansätze gegenübergestellt und kritisch beleuchtet. Des Weiteren werden Denkanstöße zu neuen Funktionsmischungen in der Stadt entsprechend veränderter Bautypologien, neuer Raumkategorien und Kooperationsformen im Spannungsfeld von urbanen Transformationsprozessen aufgezeigt.

 
  • Vorlesung „Stadtmanagement II“ (2 SWS) =  30h  Präsenzzeit und 70h  Selbststudium = 100h
  • Seminar „Stadtmanagement II“  (4 SWS) = 60h Präsenzzeit und 140h  Selbststudium = 200h

Projektarbeit: Hausarbeit (15 Wochen) und Präsentation (30 Min.), mit Wichtung 1


letzte Änderung: 07.02.2017