Aktuelles Team

Default Avatar

Kathleen Noack

Sekretärin

VWL/Mikroökonomik
Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12, Raum I 219
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-33770
Telefax: +49 341 97-33779

Default Avatar

Prof. Dr. Harald Wiese

Universitätsprofessor

VWL/Mikroökonomik
Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12, Raum I 233
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-33771
Telefax: +49 341 97-33779

Default Avatar

Alexander Singer

Wiss. Mitarbeiter

VWL/Mikroökonomik
Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12, Raum I235
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-33776
Telefax: +49 341 97-33779

Default Avatar

Johanna Freistühler

Wiss. Mitarbeiterin

VWL/Mikroökonomik
Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12, Raum I235
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-33777
Telefax: +49 341 97-33779

Einige Ehemalige / Some former

Wir möchten den ehemaligen Mitarbeitern die Möglichkeit geben, hier ihre früheren Aktivitäten an unserem Lehrstuhl darzustellen. Aus Respekt vor dem Recht auf Anonymität und dem Datenschutz haben wir die Liste nicht ohne Rücksprache vervollständigt.
We want to give former employees the opportunity to present their past activities at our department here. Out of respect of their privacy, we do not complete the list without consultation

Veröffentlichungen/Publications

A. Beiträge in referierten Zeitschriften/Articles in refereed journals

  • (mit André Casajus und Harald Wiese): Hierarchie und Entlohnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Vol. 79 (7/8), 2009, S. 929-954 (PDF via springerlink).
  • (mit André Casajus und Helfried Labrenz): Majority shareholder protection by variable qualified majority rules, in: European Journal of Law and Economics, Vol. 28 (1), 2009, S. 9-18 (PDF via springerlink).
  • Die Aufteilung der Erlöse aus Humankapitalinvestitionen - Eine Analyse mit Hilfe der kooperativen Spieltheorie, in: Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften, Vol. 60 (1), 2009, S. 69-80 (PDF).
  • Effizienz und Stabilität von Zweckverbänden, in: Jahrbuch für Regionalwissenschaft, Vol. 31 (1), 2011, S. 1-9 (PDF via springerlink).
  • A note on chi-values, in: International Review of Economics, Vol. 58 (4), 2011, S. 433-438 (PDF via springerlink).
  • (mit Benjamin R. Auer): Die Verteilung der Abstimmungsmacht im Bundesrat, in: Wirtschaftsdienst - Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 92 (4), 2012, S. 267-273.
  • Kostenaufteilung und der partitive Ansatz der kooperativen Spieltheorie, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Vol. 64 (5), 2012, S. 562-571.
  • Who benefits from human capital investments - An analysis with cooperative game theory, in: International Journal of Economics and Business Research, Vol. 6 (1), 2013, S. 20-27 (PDF).
  • The distribution of power in governing coalitions of the German Laender, in: Applied Economics Letters, Vol. 20 (12), 2013, S. 1155-1159 (PDF).
  • Koalitionsaussagen und die Verteilung der Macht in der deutschen Regierungskoalition, in: Wirtschaftsdienst - Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 94 (1), 2014, S. 58-61 (PDF).
  • The generalized wH value, in: Theoretical Economics Letters, Vol. 4 (3), 2014, S. 247-253 (PDF).
  • A new coalition structure value for team games, in: Homo Oeconomicus, Vol. 31 (3), 2014, S. 325-339 (PDF).
  • (mit Marc Roedenbeck) Vom Stellenprofil zu Stellen-Clustern - Ein Wegweiser, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Vol. 66 (6), 2014, S. 628-637.
  • Coalition statements and the distribution of power in German government coalitions: 1990-2009, in: Applied Economics Quarterly, Vol. 60 (3), 2014, S. 145-157 (PDF).
  • The importance of players in teams of the German Bundesliga in the season 2012/13 - a cooperative game theory approach, in: Applied Economics Letters, Vol. 22 (4), 2015, S. 324-329 (PDF).
  • The chi-value and team games, in: Theory and Decision, Vol. 78 (4), 2015, S. 539-548 (PDF).
  • (mit Benjamin R. Auer) On the evaluation of soccer players: A comparison of a new game-theoretical approach to classic performance measures, in: Applied Economics Letters, Vol. 22 (14), 2015, S. 1100-1107 (PDF).
  • Excluded coalitions and the distribution of power in parliaments, in: Applied Economics, Vol. 48 (4), 2016, S. 321-330 (PDF).
  • Quantitative overeducation and cooperative game theory, in: Economics Letters, Vol. 152 (1), 2017, S. 36-40 (PDF).
  • Excluded coalitions and the 2013 German federal election, in: Applied Economics Letters, Vol. 25 (13), 2018, S. 936-940 (PDF).
  • The effects of excluding coalitions, in: Games, Vol. 9 (1), 2018, 1 (PDF).
  • On the stability of couples, in: Games, Vol 9 (3), 2018, 1 (PDF).
  • (mit Benjamin R. Auer) Can cooperative game theory solve the low‐risk puzzle?, in: International Journal of Finance and Economics, Vol. 24 (2), 2019, S. 884-889 (PDF).
  • Structure of teams - a cooperative game theory approach, in: Managerial and Decision Economics, Vol. 40 (5), 2019, S. 520-525 (PDF).
  • Who bears an employee’s special annual payment?, in: Review of Law and Economics, Vol. 17 (1), 2020, S. 223-237 (PDF).

  • (mit Benjamin R. Auer) Cost gap, Shapley or nucleolus allocation: Which is the best game-theoretic remedy for the low-risk anomaly?, in: Managerial and Decision Economics, Vol. 42 (4), 2021, S. 876-884 (PDF).
  • Job profiles: labor-law risks and grouping into wage categories, in: Applied Economics Letters, erscheint demnächst (PDF).

  • Hierarchy and the size of a firm, in: International Review of Economics, 2021 (PDF).

 

B. Beiträge in didaktischen Zeitschriften/Articles in didactical journals

  • Die Humankapitaltheorie - Ein theoretischer Erklärungsansatz für Lohndifferentiale, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 35 (5), 2006, S. 285-288.
  • Punktwertige Lösungskonzepte für partitive Spiele, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 35 (10), 2006, S. 571-575.
  • Die gewichtete Shapley-Lösung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 36 (11), 2007, S. 584-587.
  • Die Trennung von Eigentum und Kontrolle, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 37 (9), 2008, S. 499-501.
  • Lösungskonzepte für Spiele mit hierarchischen Strukturen, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 39 (3), 2010, S. 152-155.
  • Abstimmungsmacht im Bundesrat, in: WISU - Das Wirtschaftsstudium, Vol. 39 (6), 2010, S. 802-803.
  • Kostenaufteilung mit Hilfe des Shapley-Lösungskonzepts, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 40 (1), 2011, S. 41-43.
  • Lösungskonzepte für Graphenspiele, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 41 (3), 2012, S. 159-162.
  • Abstimmungsmacht in Regierungskoalitionen der deutschen Bundesländer, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 42 (4), 2013, S. 206-209.
  • Ein Mittagessen zum warm werden, in: Personalwirtschaft, Vol. 40 (5), 2013, S. 48-49.
  • Der Holler-Machtindex, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 43 (9), 2014, S. 494-495.
  • (mit Marc Roedenbeck) Nicht lästig, sondern nützlich, in: Personalwirtschaft, Vol. 42 (6), 2015, S. 62-63.
  • Aufteilung von Gemeinerlösen mit Hilfe des Shapley-Lösungskonzepts, in Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 44 (11), 2015, S. 646-648.
  • Mehrwert für die Universität, in: Personalwirtschaft, Vol. 43 (11) Sonderheft SAP und Partner, 2016, S. 18-19.
  • Die Wahl zum neunzehnten Bundestag, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 47 (10), 2018, S. 48-51.
  • Freiräume durch Digitalisierung, in Personalwirtschaft, Vol. 46 (7), Sonderheft HR Software, 2019, S. 24-26.
  • Teamspiele, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 49 (6), 2020, S. 44-48.
  • Ein neuer Ansatz zur Budgetierung von Fakultäten, in: Verwaltung und Management, Vol. 26 (3), 2020, S. 144-149.
  • Open-Topic-Konzepte im Deutschen Hochschulsystem, in: F.A.Z.-Personaljournal, Vol. 5 (3), 2020, S. 23-24.

 

C. Monographie/Monograph

  • Analyse ausgewählter Problemstellungen der Organisations- und Personalwirtschaft mit Hilfe der kooperativen Spieltheorie, Gabler Verlag, Wiesbaden, 2011.

Forschungsinteressen

Kooperative Spieltheorie, Apportionment Probleme, Contract Theory

Publikationen

  • The Pay-and-Use Value (with Harald Wiese), in: Homo Oeconomicus, Volume 29 Number 2 (2012)
  • Using civil servants for the purpose of rent seeking - a cooperative game theory approach (with Harald Wiese), in: Homo Oeconomicus, Volume 39 Number 4 (2014)

Working Paper

Ausbildung

Oktober 2005- Oktober 2010 Studium der Wirtschaftsmathematik, Universität Leipzig
Abschluss: Diplom Wirtschaftsmathematiker
August 1998- Juni 2005 St. Annen - Gymnasium, Annaberg - Buchholz, Abitur

Arbeitserfahrung

November 2010 -September 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Leipzig, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Professur Mikroökonomik
Oktober 2008 - Juli 2010 Studentische Hilfskraft, Universität Leipzig, Fakultät für Mathematik und Informatik

 Betreute Seminare/Vorlesungen

  • Tutorien Mikroökonomik (SS 2015)
  • Tutorium Mikroökonomik für Wiederholer (WS 2014/15)
  • Tutorien Mikroökonomik (SS 2014)
  • Tutorium Mikroökonomik für Wiederholer (WS 2013/14)
  • Angewandte Kooperative Spieltheorie (WS 2013/14)
  • Tutorien Mikroökonomik (SS 2013)
  • Angewandte Kooperative Spieltheorie (WS 2012/13)
  • Unternehmensstrategien im Wettbewerb (SS 2012)
  • Angewandte Kooperative Spieltheorie (WS 2011/12)
  • Tutorium Mikroökonomik (SS 2011)
  • Tutorium Mikroökonomik für Wiederholer (WS 2010/11)

Curriculum Vitae

From May 2018 Ms. Näther is working at KPMG Switzerland.

Awards

Promotionspreis des Graduiertenzentrums Geistes- und Sozialwissenschaften 2018, Uni Leipzig

Working Paper

“The Mutual Interdependence between Regulation and the Representative Form of a Multinational Bank”, available at SSRN

“Core-Periphery Formation in Interbank Markets”, available at SSRN

“National versus Supranational Regulation: The Gains and Losses of Joining a Banking Union”, together with Uwe Vollmer, R&R at Economic Systems

“The Effect of the Central Bank’s Standing Facilities on Interbank Lending and Bank Liquidity Holding”, R&R at Economic Theory, available at SSRN