Institut für Wirtschaftspolitik

Aktuelles

Institut für Wirtschaftspolitik

Inflation auf Rekordniveau – die Antwort ist Ordnungspolitik

Inflation auf Rekordniveau– wie kann die Politik die Folgen abfedern? Die Analyse von Prof. Dr. Gunther Schnabl dazu im ifo SCHNELLDIENST, Ausgabe 7/2022.

mehr erfahren

Institut für Wirtschaftspolitik

Mit Vollgas in die grüne Planwirtschaft: EZB richtet ihre Geldpolitik an den Klimazielen der EU aus

Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wird grün. Die EZB will die Ankäufe von Unternehmensanleihen, die Bewertung von Sicherheiten und die Berichtspflichten gegenüber der EZB an den Klimaneutralitäts-Zielen der EU ausrichten. Prof. Dr. Gunther Schnabl formuliert dies bezüglich seine…

mehr erfahren

Institut für Wirtschaftspolitik

Japan's Low Inflation Conundrum

In this working paper, Gunther Schnabl analyses together with Thomas Mayer the reasons for Japans persistently low inflation since the bursting of the Japanese bubble economy (low inflation conundrum). It is shown that Japan experienced a structural break in the inflation from a high-growth period…

mehr erfahren

Institut für Wirtschaftspolitik

Müssen wir bald mehr und länger arbeiten?

Corona, Inflation, Fachkräftemangel und viele Menschen im Ruhestand – der Arbeitsmarkt steht unter Druck. Ist es notwendig, die Stundenzahl in der Woche zu erhöhen und später in Rente zu gehen? Prof. Dr. Gunther Schnabl ist der Meinung: "Ja, das ist unumgänglich!"

mehr erfahren

Institut für Wirtschaftspolitik

How the BOJ Created "Noninflationary" Money While Ruining the Japanese Economy

Milton Friedman (1963) argued that "inflation is always and everywhere a monetary phenomenon in the sense that it is and can be produced only by a more rapid increase in the quantity of money than in output." Nevertheless, in the last decades, the strong growth of money supply in many industrial…

mehr erfahren

Institut für Wirtschaftspolitik

Russland und Amerika profitieren

Die Sanktionen gegen Russlands Wirtschaft zeitigen unbeabsichtigte Effekte. Russland und die USA gewinnen, Europa verliert. Prof. Dr. Gunther Schnabl in Die Weltwoche, Nr. 26, vom 26.06.2022

mehr erfahren

Institut

Buchcover Japans Banken in der Krise

Institut für ­Wirtschaftspolitik

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zu Veranstaltungen und Publikationen des IWP.

mehr erfahren

Studium

Plakat Planspiel Volkswirtschaftslehre

Lehre

Das Institut für Wirtschaftspolitik bietet ein bereites Angebot an Lehrveranstaltungen in den Bereichen Wirtschaftspolitik und internationale Wirtschaftsbeziehungen.

mehr erfahren

Forschung

Lesebrille liegt auf Grafik

Forschungsprofil

Die Forschung des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität Leipzig konzentriert sich auf drei Teilgebiete. Diese sind die Europäische Währungsintegration, Ostasiatische Wechselkurspolitik sowie Über-Investitionstheorie und Finanzkrisen.

mehr erfahren

Kontakt & Anfahrt

Institut für Wirtschaftspolitik

Institutsgebäude
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Leitung: Prof. Dr. Gunther Schnabl

Telefon: +49 341 97-33560
Telefax: +49 341 97-33569

Hier finden Sie uns.