Das Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft bietet jedes Semester ein Modul zu aktuellen Fragen und Herausforderungen der Stadtentwicklung für Masterstudierende an. Zentraler Bestandteil ist ein forschungsnahes und praxisorientiertes Semesterprojekt. Das Modul Stadtmanagement I im Wintersemester ist Pflicht im Master Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Nachhaltigkeitsmanagement. Die Module stehen als Wahlbereiche anderer Studiengänge offen.

Wintersemester: Stadtmanagement I

  • Modulnummer: 07-201-1214
  • Modulturnus: Wintersemester, empfohlen für 1. oder 3. Semester
  • Workload: 10 Leistungspunkte = 300 Arbeitsstunden
  • Semesterbegleitende Modulprüfung: Projektarbeit: Präsentation (30 Minuten) mit schriftlicher Ausarbeitung (12 Wochen)

Pflichtmodul im Master Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Nachhaltigkeitsmanagement

Wahlpflichtmodul im

  • M. Sc. Betriebswirtschaftslehre
  • M. Sc. Volkswirtschaftslehre
  • M. Sc. Wirtschaftsinformatik
  • M. Sc. Wirtschaftspädagogik
  • M. Sc. Wirtschaftswissenschaften/ Sciences Économiques

Wahlbereich nach Fächerkooperation: unter anderem Wirtschafts- und Sozialgeographie, Soziologie, Romanistik

Ziel des Moduls ist die Vermittlung komplexen Wissens zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Stadt- und Regionalentwicklung vor dem Hintergrund lokaler und globaler Dynamiken. Des Weiteren zielt das Modul auf die Stärkung methodischer und reflexiv-kritischer Kompetenzen durch die eigenständige Bearbeitung einer aktuellen Forschungsfrage ab.

Inhalte des Moduls sind daher 

  • Einflussfaktoren auf die Stadtentwicklung
  • Handlungsfelder nachhaltiger Stadtentwicklung
  • Räumliche Planung und Stadtmanagement
  • Governance urbaner Räume
  • Lokale Herausforderungen des Wachstums und der Schrumpfung
  • Konkrete aktuelle Forschungsfragen (z.B. zu Wohnen, Einzelhandel, Denkmalschutz)
  • Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens

In den vergangenen Semestern haben Studierende in interdisziplinären Semesterprojekten zu den folgenden Themenschwerpunkten gearbeitet:

  • WiSe2019/20: divers, z. B. Gentrifizierung, AirBnB, Temporäres Wohnen, Zukunftsvisionen von Klein- und Mittelstädten 
  • WiSe 2018/19: Stadtlabor – Retten Genossenschaften das Quartier? Quartierseffekte gemeinwohlorientierter Organisationsformen (Kooperation mit dem Institut für Kulturwissenschaften, gefördert durch „StiL -Studieren in Leipzig“, ausgezeichnet mit dem Theodor-Litt-Preis)
  • WiSe 2017/18: Bezahlbares Wohnen und Wohnungsbau
  • WiSe 2016/17: Wohnkonzepte zur Nachnutzung des ehemaligen Krystallpalastes in Leipzig

Sommersemester: Stadtmanagement II

  • Modulnummer: 07-201-2225
  • Modulturnus: Sommersemester, empfohlen für 2. oder 4. Semester
  • Workload: 10 Leistungspunkte = 300 Arbeitsstunden
  • Semesterbegleitende Modulprüfung: Projektarbeit: Präsentation (30 Minuten) mit schriftlicher Ausarbeitung (12 Wochen)
  • Voraussetzungen: keine, Teilnahme am Modul Stadtmanagement I empfohlen

Wahlpflichtmodul im

  • M. Sc. Betriebswirtschaftslehre (alle Schwerpunkte)
  • M. Sc. Volkswirtschaftslehre
  • M. Sc. Wirtschaftsinformatik
  • M. Sc. Wirtschaftspädagogik
  • M. Sc. Wirtschaftswissenschaften/ Sciences Économiques

Wahlbereich nach Fächerkooperation, unter anderem mit Wirtschafts- und Sozialgeographie, Soziologie, Romanistik

Ziel des Moduls ist es, dass die Studierende Managementprozesse hinsichtlich aktueller Fragestellungen in der Stadt analysieren und weiterentwickeln können. Dazu bearbeiten die Studierenden ein konkretes Thema mit Methoden der empirischen Sozialforschung und Techniken der Stadtplanung. Die Studierenden leiten fundierte und praxisgerechte Lösungen ab und reflektieren ihren Forschungs- und Planungsprozess. Das Modul erfolgt in der Regel in enger Zusammenarbeit mit Akteuren aus Kommune, Wirtschaft und/oder Zivilgesellschaft.

In den vergangenen Semestern haben Studierende in interdisziplinären Semesterprojekten zu den folgenden Themenschwerpunkten gearbeitet:

  • SoSe 2020: „Überall ist Wunderland“ – Zukunftsvisionen für die Stadt Wurzen 

  • SoSe2019: Perspektiven des Promenaden Hauptbahnhof Leipzig 

  • SoSe2018: Zukunft Urbaner Handelslagen – die Leipziger Innenstadt 

  • SoSe2017: Real.L – Reallabor zu nachhaltigen Lösungen (Georg-Schumann-Straße, Leipzig)

Das könnte Sie auch interessieren

Forschungsprofil des ISB

mehr erfahren

Abschlussarbeiten

mehr erfahren

Bibliothek des ISB

mehr erfahren