Das Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft verfügt über eine Bibliothek zu Themen der Raumordnung, der Regionalplanung, der Stadtentwicklung, des Städtebaus und der Immobilienwirtschaft im weitesten Sinne. Insbesondere betreut das Institut die Bibliothek des German Council of Shopping Center e.V., ein Interessenverband der einzelhandelsorientierten Gewerbeimmobilien- und Shopping-Center-Branche. Bundesweit erscheinende Zeitschriften und Abschlussarbeiten des Institutes erweitern das Repertoire an Medien.

Bibliothek des Instituts für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft, Foto: Jenny Kunhardt
Bibliothek des Instituts für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft, Foto: Jenny Kunhardt

Benutzerhinweise

Suche in der Datenbank

  • Folgen Sie dem Link zur Bibliothek.
  • Geben Sie folgende Kennungen sowohl als Kontoname als auch als Passwort ein 
    • für die Bibliothek des Instituts: lesen
    • für die Bibliothek des German Council of Shopping Center e.V.: gcsc
  • Als Nächstes gelangen Sie zu dem Link DB-ISB bzw. DB-GCSC
  • Zum Verlassen der Datenbank betätigen Sie den Button Abmelden

Die Suche in der Datenbank erfolgt entweder über die Lupe in der Symbolleiste; dabei können Sie gezielt feldintern suchen. Die zweite Möglichkeit der Suche bietet der Suchschlitz in der oberen rechten Ecke des Browserfensters; hierbei werden alle Felder mit allen in den Suchschlitz eingegebenen Begriffen durchsucht.

Nutzungszeiten der Bibliothek vor Ort

Die Nutzung der Bibliothek ist in der Regel Montag bis Freitag vormittags möglich. Insbesondere für Externe und während der vorlesungsfreien Zeit empfehlen wir, vorab per Telefon oder Mail nach den aktuellen Nutzungszeiten zu fragen.

Ausleihe und Auszüge

  • Studierende und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Universität Leipzig haben die Möglichkeit kostenfrei Bücher zu entleihen.
  • Angebot für Mitglieder des German Council of Shopping Centers e.V.: Es können Einzelauszüge aus Büchern (bis zu 10 Seiten) als Kopie zur Verfügung gestellt werden. Leider müssen wir aufgrund der hohen Verlustrate vom Versand der Bücher absehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Forschungsprojekte

mehr erfahren

Publikationen des Instituts

mehr erfahren