In Kooperation mit dem Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW betreuen wir Bachelor- und Masterarbeiten von Studierenden der Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen.

Hier finden Sie Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten sowie aktuell ausgeschriebene Themen für Bachelor- oder Masterarbeiten.

Betreuung von Abschlussarbeiten

Gern können Sie sich mit Ihrer Betreuungsanfrage für eine Bachelor- oder Masterarbeit per E-Mail an Janine Mörstedt wenden. Bitte fügen Sie Ihrer Anfrage Ihren Lebenslauf sowie eine aktuelle Übersicht Ihrer Studienleistungen bei.

Idealerweise lassen Sie uns bereits Ihren Themenwunsch, gern auch mit einem Kurz-Exposé, zukommen. Nach Prüfung einer möglichen Betreuung erhalten Sie von uns eine Rückmeldung.

Zur Findung eines geeigneten Themas informieren Sie sich vorab über das FORSCHUNGSPROFIL DER PROFESSUR oder auch des Fraunhofer IMW

Allgemeine Hinweise

Hinsichtlich der geltenden Vorgaben und Formalia für die Anfertigung von Bachelor- und Masterarbeiten an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät informieren Sie sich bitte auf der Seite des Studienbüros

Aktuelle Ausschreibungen für Abschlussarbeiten

Masterarbeit: Interviewstudie mit sächsischen KMU zur Erfassung von Aktivitäten im Kontext der Digitalisierung, vor allem der datenbasierten Wertschöpfung

Zielstellung

Ziel ist die Konzeption, Durchführung und Auswertung einer Interviewstudie im sächsischen Mittelstand zur datenbasierten Wertschöpfung. Die Interviewstudie soll dem Forschungsschwerpunkt des Teams am Fraunhofer IMW entsprechen, hier ergeben sich jedoch Möglichkeiten für verschiedene Schwerpunkte (bspw. auf Branchen oder Umsetzungsbereiche).

Inhalte und mögliches Vorgehen

Innerhalb der Masterarbeit erfolgt die Auseinandersetzung mit verschiedenen Bereichen der datenbasierten Wertschöpfung, etwa

  • die Rolle von Daten in den Kernkomponenten eines Geschäftsmodelles (Kundengruppen, Wertversprechen, Wertschöpfungsaktivitäten, Erlösmodelle)
  • Veränderungsprozesse in den Unternehmen durch Aktivitäten für die Digitalisierung und die datenbasierte Wertschöpfung
  • Tendenz der Konzentration von Unternehmen in Wertschöpfungsnetzwerken, die vor allem durch digitale Plattformen ermöglicht werden
  • den wesentlichen Treibern und Hemmnissen, die Unternehmen bei ihren Aktivitäten der Digitalisierung und datenbasierten Wertschöpfung wahrnehmen (bspw. Kompetenzlücken oder Veränderungsakzeptanz).

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Bewerbung oder Anfrage direkt an den in der Ausschreibung benannten Kontakt

 

vollständige Ausschreibung
PDF 200 KB

Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschafts- wissenschaftliche Fakultät

mehr erfahren

Fraunhofer IMW

mehr erfahren

Projektseite Zentrum digitale Arbeit

mehr erfahren