Das Joint International Master´s Programme in Sustainable Development ist ein gemeinsames Angebot der Universität Leipzig mit der Universität Utrecht (Niederlande), der Ca' Foscari Universität Venedig (Italien) und der Karl-Franzens-Universität Graz (Österreich) als Programmkoordinator.
Weiterhin wirken die Universitäten Basel (Schweiz), Hiroshima (Japan), Stellenbosch (Südafrika) und die TERI Universität (Indien) mit.

Inter- und transdisziplinäre Lehre für die Nachhaltigkeit

Das Masterprogramm befähigt die Teilnehmenden, substanzielle wissenschaftliche Beiträge für den Übergang zur nachhaltigen Gesellschaft zu leisten und die damit verbundenen Herausforderungen zu lösen. Zu diesem Zweck fokussiert es auf nachhaltigkeitsbezogene Forschungs- und Interventionsstrategien und fördert die Fähigkeiten zum inter- und transdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten.

Damit bereitet das Programm zum einen auf ein Promotionsstudium und eine forschungsorientierte Karriere vor. Zum anderen ist die gesellschaftliche Orientierung des Programms ein guter Ausgangspunkt für Positionen, die eine wissenschaftliche Qualifikation erfordern, aber nicht unmittelbar forschungsbezogen sind.

Informationen zum internationalen Programm und zum Bewerbungsverfahren

Studienverlauf

Basic in Sustainable Sciences (10 ETCS)

Das Modul versetzt Student:innen in die Lage Entscheidungen von wirtschaftlichen Akteuren und deren Verflechtungen sowie die Wirkungen von Wirtschaftspolitik und -instrumenten bei der Analyse von Nachhaltigkeitsproblemen und Lösungsvorschlägen zu berücksichtigen.

Sprache: Englisch

Basics in Sustainable Development (10 ECTS)

Das Modul vermittelt grundlegende Nachhaltigkeitstheorien und Systemtheoriekonzepte aus verschiedenen fachspezifischen Perspektiven. Am Beispiel des Klimaschutzes werden mit Hilfe der Integrated-Assessment-Modellierung komplexe Ursachen und Wirkungsbeziehungen zwischen sozioökonomischen Aktivitäten und Klimafolgen erklärt und analysiert.

Sprache: Englisch

International Studies (10 ECTS)

Das Modul stellt unterschiedliche geistes- und sozialwissenschaftliche Zugänge zur Diskussion der Globalisierungsprozesse und der Entwicklungspolitik vor. Im Zentrum stehen Theorien und Ansätze aus dem politikwissenschaftlichen Teilfeld der Internationalen Beziehungen, der Entwicklungsökonomie, der neuen Stadtsoziologie, der Globalgeschichte sowie der Neuen Politischen Geographie.

Sprache: Englisch

Water Resources Management

Am Beispiel der Ressource Wasser wird die Frage nachgegangen, durch wen und mit welchen Instrumenten die mit der Ressource bereitgestellten Güter am besten bewirtschaftet werden können. Dabei werden charakteristische Ressourcenkonflikte beleuchtet, eine Übersicht über Bewertungsfragen und Bewertungsverfahren vermittelt, der Einsatz von wichtigen Prognoseinstrumenten behandelt und mögliche Entscheidungskriterien für Konfliktsituationen diskutiert.

Sprache: Englisch

Energy Engineering and Management

Kurzbeschreibung: Das Ziel dieses Moduls ist die Vermittlung eines soliden Grundlagenwissens zu den technologischen, umwelt- und wirtschaftlichen Aspekten verschiedener Energietechnologien. Die Student:innen erwerben die notwendigen Fähigkeiten, um die komparativen Vorteile unterschiedlicher Energieversorgungsoptionen auf der betrieblichen Ebene zu bewerten.

Sprache: Englisch

Weitere Informationen: Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit

Land Management

Das Modul vermittelt Kenntnisse über Flächennutzungen und Instrumente eines nachhaltigen Umgangs mit dieser Ressource im urbanen Kontext und in der Landschaft.

Sprache: Englisch

Sustainable Energy Economics

Kurzbeschreibung: Die Teilnehmer:innen werden in die Lage versetzt, die Funktionsweise von Energiemärkten – insbesondere liberalisierten Energiemärkten – zu verstehen und die Eignung der verschiedenen heute verwendeten Ansätze für die nationale und internationale energiebezogene Entscheidungsprozesse zu bewerten. Darüber hinaus lernen sie, einfache ModelIe zu entwickeln und geeignete Lösungsmethoden für die wichtigsten Entscheidungsprobleme in diesen Bereichen auszuwählen.

Sprache: Englisch

Weitere Informationen: Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit

Environmental and Biodiversity Economics

Das Modul versetzt die Student:innen in die Lage ökonomischen Ursachen und Auswirkungen von Umweltproblemen zu analysieren, anhand umweltökonomischer Konzepte und Methoden aktuelle Umwelt- und Biodiversitätspolitik zu bewerten sowie fundierte umweltökonomische Lösungsvorschläge für Umweltprobleme und Biodiversitätsverlust zu entwickeln.

Sprache: Englisch

Weitere Informationen: Professur für Biodiversitätsökonomik

Inter- or Transdisciplinary Case Study

Das forschungsorientierte Modul soll die Student:innen dazu befähigen, komplexe und konfliktträchtige Teilfragen aus einem ausgewählten Bereich der nachhaltigen Entwicklung in einer multidisziplinären wissenschaftlichen Vorgehensweise eigenständig zu analysieren und zu lösen.

Sprache: Englisch

Project Management and Communication Skills

Das Modul vermittelt Standardinstrumente des Projektmanagements sowie Kommunikationsstrategien und -modelle um Transformation und Change innerhalb einer Organisation effektiv voranzubringen.

Sprache: Englisch

Economics of Natural Resource Use and Conservation

Das Modul vermittelt die wichtigsten Methoden und Konzepte der modernen Ressourcen- und Nachhaltigkeitsökonomik, um die optimale Nutzung natürlicher Ressourcen (z.B. Wälder, Fischerei, Biodiversität), und ihren Schutz für zukünftige Generationen zu berechnen

Sprache: Englisch

Weitere Informationen: Professur für Biodiversitätsökonomik

Material Flow Management

Kurzbeschreibung: Das Modul bietet eine Einführung in die wichtigsten theoretischen und praktischen Aspekte und Konzepte der aktuellen Methoden für ein angemessenes Management der Materialflüsse. Es konzentriert sich insbesondere auf die Ökobilanz, als Grundlage für die neuesten Methoden für die Bewertung möglicher Auswirkungen von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen. Das Modul liefert die methodische Grundlage der Ökobilanz gemäß dem ISO­Standardnormen bei gleichzeitiger Bereitstellung praktischer Beispiele für Anwendung der Methoden zur Bestandsanalyse und der nachfolgenden Auswirkungen für Bewertungsmodelle.

Sprache: Englisch

Weitere Informationen: Professur Bioenergiesystem

Modelling in Resources Management (10 ECTS)

Kurzbeschreibung: Die Student:innen können die wichtigsten Ansätze zur Modellierung von Energieversorgungssystemen beschreiben und sind dazu in der Lage, einfache Computermodelle zur Analyse energiewirtschaftlicher und energiepolitischer Fragen zu programmieren. Sie erhalten darüber hinaus eine Einführung in die agenten-basierte Modellierung, die im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Sprache: Englisch

Weitere Informationen: Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit

Sustainability Assessment of the "Energiewende"

Das Seminar beabsichtigt die analytischen Fertigkeiten der Student:innen zu trainieren, um ihnen zukünftig systematische Bewertungen von Nachhaltigkeitsfragen zu ermöglichen. Dieses Seminar zielt darauf ab, Werkzeuge der Nachhaltigkeitsanalyse zu nutzen, um die Energiewende in der Stadt Leipzig zu bewerten.

Sprache: Englisch

Weitere Informationen: Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit

Masterarbeit JIMSD

Die Anfertigung der Masterarbeit im Arbeitsumfang von 30 ECTS erfolgt in der Regel im vierten Semester. Die Bearbeitungszeit beträgt 23 Wochen. Die Begutachtung erfolgt durch zwei Prüferinnen oder Prüfer: einerseits durch Lehrende aus dem Studiengang in Leipzig Universität und andererseits durch eine Partneruniversität, in der Regel durch die Mobilitätsuniversität der Studierenden.

Weitere Informationen zu Abschlussarbeit

Studienbüro

Das könnte Sie auch interessieren