Die Professur Betriebswirtschaftslehre / Nachhaltige Finanzdienstleistungen, insbesondere Banken bietet die folgenden Module für Studierende des Master-Schwerpunktes „Banken und Versicherungen“ an. Auch Studierende aus anderen Schwerpunkten und Studiengängen mit Interesse an der Thematik sind herzlich willkommen.

Das Passwort für die Unterlagen und Moodle-Kurse befindet sich im Aushang des Lehrstuhls im Schaukasten in der 3. Etage der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät direkt gegenüber den Aufzügen im Institutsgebäude. Das Passwort wird zusätzlich in jeder Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.

Pflichtmodule

Leistungspunkte: 10 LP
Prüfungsform: Projektarbeit
Sprache: Englisch
Semester: Wintersemester

Das Modul gibt einen Überblick über die Grundlagen der Finanzmarktregulierung. Dabei werden Gründe für staatliches Eingreifen in den Finanzsektor, hierzu zur Verfügung stehende Instrumente sowie deren Vor- und Nachteile vorgestellt. Darüber hinaus befassen sich die Studierenden mit ausgewählten Aufsichtsbehörden und Vorschlägen zur Reform der Finanzmarktregulierung.

Moodle-Kurs

Leistungspunkte: 10 LP
Prüfungsform: Projektarbeit
Sprache: Deutsch
Semester: Sommersemester

Im Rahmen des Moduls werden aktuelle Fragen aus Forschung und Praxis zu Themen der Finanzmarktforschung, des Investment Managements und der Versicherungswirtschaft behandelt. Das Institut für Handel und Banken übernimmt den Teilbereich „Aktuelle Themen der empirischen Finanzmarktforschung“. Die beiden anderen Teilbereiche „Aktuelle Themen des Investment Managements“ und „Aktuelle Themen des Versicherungsmanagements“ werden jeweils vom Institut für Unternehmensrechnung, Finanzierung und Besteuerung sowie der Professur für Versicherungsbetriebslehre angeboten. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls kennen die Studierenden die wichtigsten aktuellen offenen Fragestellungen der Finanzwirtschaft und können die Herausforderungen, vor denen Unternehmen in der Praxis stehen, benennen. Außerdem können die Studierenden offene Fragen in der Forschung und Praxis der Finanzwirtschaft selbständig mit wissenschaftlichen Methoden analysieren und Lösungsansätze entwickeln. Zusätzlich können sie die Ergebnisse der von ihnen entwickelten Problemlösungsansätze präsentieren.

MOODLE-KURS

Wahlpflichtmodule

Leistungspunkte: 10 LP
Prüfungsform: Klausur
Sprache: Englisch
Semester: Sommersemester

Diese Vorlesung konzentriert sich auf verschiedene Methoden und Modelle aus dem Risikomanagement und der Vermögenspreisgestaltung vor dem Hintergrund einer schnellen und effizienten numerischen Berechnung. Im Verlauf der Vorlesung wird ein besonderer Schwerpunkt auf verschiedene Algorithmen zur Preisfindung von Optionen (und anderen Derivaten) gelegt. Alle Algorithmen werden in Anwendungen aus dem Banken-, Versicherungs- und Energierisikomanagement veranschaulicht und in MATLAB implementiert.

MOODLE-KURS

Leistungspunkte: 5 LP
Prüfungsform: Klausur
Sprache: Deutsch
Semester: Wintersemester

Im Rahmen des Moduls werden die Kenntnisse zur Risikoart operationelles Risiko anhand wesentlicher Schadensfälle und Drohpotenziale für den Finanzsektor vertieft. Modulinhalte sind die aufsichtsrechtliche Behandlung des operationellen Risikos, die Eigenkapitalregulierung für Banken (geltende Regelungen nach Basel II und Neuregelungen nach Basel III), Vorgaben zur OpRisk-Steuerung und bankinterner Kapitalunterlegung, weitere Möglichkeiten zur Steuerung des operationellen Risikos (z.B. Stresstesting und Notfall-/ Sanierungsplanung) und Besonderheiten der Regulierung von operationellem Risiko in Nichtbanken.

Moodle-Kurs

Leistungspunkte: 5 LP
Prüfungsform: Klausur
Sprache: Englisch
Semester: Sommersemester

Nach der aktiven Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage, sowohl die legislativen als auch die institutionellen Merkmale des EU und US Bank- und Finanzrechts zu erklären und zentrale Unterschiede zwischen den beiden Systemen darzulegen. Die Studierenden sind fähig die wichtigsten Elemente der europäischen Gesetzgebung zu beschreiben. Dazu zählen im Besonderen die Elemente Eigenkapitalanforderungen, Bankenaufsicht, Primär- und Sekundärfinanzmärkte, Finanzinstrumente (mit einem Fokus auf Derivate) und Marktinfrastrukturen. Des Weiteren können die Studierenden den Gesetzgebungsprozess von Finanzverordnungen sowie die neuen paneuropäischen Aufsichtssysteme erläutern. Außerdem sind die Studierenden in der Lage, die Reformen des US-Finanzsystems und des Bundesaufsichtssystems für Wertpapiermärkte nach der Finanzkrise zu reflektieren. Dadurch können die Studierenden die Hauptunterschiede zwischen den beiden Systemen ableitend vertiefen.

MOODLE-KURS

Leistungspunkte: 10 LP
Prüfungsform: Projektarbeit
Sprache: Englisch
Semester: Sommersemester

Im Rahmen des Moduls werden führende akademische Forschungsarbeiten in ausgewählten Bereichen der Corporate Governance und der Vergütung von Führungskräften behandelt. Die Studierenden lernen die verschiedenen Governance-Strukturen und die Theorien der Vergütung von Führungskräften zu beschreiben und kritisch einzuordnen. Darüber hinaus können sie Theorien und Methoden aus den Bereichen Corporate Governance und Vergütung von Führungskräften anwenden, um wichtige Probleme zu analysieren und wissenschaftlich fundierte Lösungen für aktuelle Probleme abzuleiten sowie empirische Untersuchungen hierzu durchzuführen.

Moodle-Kurs

Leistungspunkte: 10 LP
Prüfungsform: Klausur
Sprache: Englisch
Semester: Wintersemester

Das Modul konzentriert sich auf Agency-Probleme, die Unternehmensentscheidungen auf verschiedenen Ebenen beeinflussen. Es werden umfassende theoretische Modelle vorgestellt, in denen untersucht wird, wie Unternehmen bei Informationsasymmetrie und Interessenkonflikten die notwendige Fremdfinanzierung erhalten können. Es werden Probleme der Kreditrationierung, die optimale Fälligkeitsstruktur der Verschuldung, die Determinanten der Kreditaufnahmekapazität von Unternehmen und Theorien der Pecking-Order sowie die optimale Verteilung von Kontrollrechten innerhalb des Unternehmens behandelt.

Moodle-Kurs

Leistungspunkte: 5 LP
Prüfungsform: Klausur
Sprache: Englisch
Semester: Sommersemester

Im Rahmen dieses Moduls lernen die Studierenden selbständig große, unstrukturierte Datensätze aus der Finanzwirtschaft zu strukturieren und zu analysieren. Die Studierenden lernen mit gängigen Programmiersprachen und Programmpaketen (Python, TensorFlow, R, etc.) sicher umzugehen und die in der Veranstaltung gestellten Aufgaben eigenständig zu bewältigen. Es wird darum gehen reale Problemstellungen der Finanzwirtschaft, die sich aus großen Datenmengen im Bereich des Risikomanagement, der Asset Allocation oder der Derivatebewertung ergeben, selbständig mit modernen Hilfsmitteln des Machine und Deep Learnings zu bewerten und zu lösen.

Moodle-Kurs

Leistungspunkte: 5 LP
Prüfungsform: Projektarbeit
Sprache: Englisch
Semester: Wintersemester

Im Rahmen des Moduls werden Methoden des quantitativen Risikomanagements vertieft. Die Studierenden lernen selbständig reale Finanzmarktdatensätze zu analysieren und aus diesen zusammengestellte Investitionen auf ihr Risikoprofil hin zu untersuchen. Die Studierenden werden mit den wichtigsten Hilfsmittel der multivariaten Statistik und der Zeitreihenanalyse bekannt gemacht und lernen diese sicher am Computer einzusetzen. Die Studierenden werden nach Abschluss des Moduls in der Lage, reale Problemstellungen des finanzwirtschaftlichen Risikomanagements selbstständig zu bewerten und zu lösen.

Moodle-Kurs
 

Informationen zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie Layout-Vorlagen für die Projektarbeiten finden Sie im Downloadbereich auf der Seite ABSCHLUSSARBEITEN.

Vielleicht auch interessant ...

Studienfachberatung der Fakultät

mehr erfahren

Fachschaftsrat der Fakultät

mehr erfahren

Akademischer Kalender

mehr erfahren