Aktuelle Informationen  

10.09.19 16:35

Kick-off Meeting des Projekts "Smart Utilities and Sustainable Infrastructure Change"

Das Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) im Rahmen des Digital Hubs Smart Infrastructure Leipzig mit mehr als 1,5 Millionen Euro gefördert.

Im Zentrum des von mehreren Fakultäten der Universität Leipzig in Kooperation mit der HTWK Leipzig durchgeführten Digitalisierungsprojektes steht die Modellierung und integrierte Bewertung kommunaler und regionaler Infrastruktursysteme zur Bereitstellung von Energie und Wasser sowie zur Entsorgung von Abwasser, die von heterogenen Akteuren betrieben und im Zeitverlauf durch Investitions- und Rückbauentscheidungen verändert werden.

Die Projektpartner entwickeln gemeinsam eine empirisch fundierte Akteurs-Simulation, die als digital-virtuelles Experimentallabor umgesetzt wird, und verknüpfen diese mit einer bestehenden versorgungstechnischen Optimierung. Die Funktionsfähigkeit der zu entwickelnden Software soll mit Hilfe geeigneter Fallbeispiele nachgewiesen werden.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Eine Kurzbeschreibung des Projektes finden Sie hier.



letzte Änderung: 02.02.2018 

Kontakt

Geschäftsführender Direktor:
Prof. Dr. Thomas Bruckner

Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 - 97 33 870
Telefax: +49 341 - 97 33 879