Aktuelle Informationen  

02.12.20 11:31

9. Akademie für Energie & Akzeptanz

„Build back better: Wie kann die Krise die Energiewende beschleunigen?“

Dieser Frage widmet sich die 9. Akademie für Energie & Akzeptanz – diesmal im virtuellen Modus – mit wissenschaftlichen Impulsen und Praxisbeiträgen, Diskussionsrunden und Gruppenarbeitszeit, abwechslungsreichem Rahmenprogramm und informellen Pausen. Die interdisziplinäre Akademie findet statt vom 14. bis 19. März 2021 und wird ausgerichtet vom Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik (WZGE) in Kooperation mit der Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit der Universität Leipzig und mit Förderung der E.ON Stiftung.

Ablauf:

  • Grundlagen schaffen (mit Professor:innen aus Wirtschaftsethik und Energiewirtschaft)
  • Praxisbezüge herstellen (mit Expert:innen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik)
  • Lösungen entwickeln und begründen (im Rahmen eines öffentlichen Dialogs)

Bewerbungen können bis zum 20. Dezember 2020 auf https://ls.wcge.org/aea2021 eingereicht werden. Ausführliche Informationen enthält der beiliegende Flyer sowie unsere Website www.energieakademie.org.

 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!



letzte Änderung: 02.02.2018 

Kontakt

Geschäftsführender Direktor:
Prof. Dr. Thomas Bruckner

Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 - 97 33 870
Telefax: +49 341 - 97 33 879