Prof. Dr. Ulrich Spie  

Kontakt

Spie.JPG

Universität Leipzig
Institut für Wirtschaftspädagogik
Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Telefon: 0341 - 97 31 480
Telefax: 0341 - 97 31 489
E-Mail: bwp(at)uni-leipzig.de

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Biographisches

1972

Wirtschaftsgymnasium Mülheim a. d. R., Abitur

1973-1978

Studium der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Abschluss Diplom-Kaufmann

1978-1980

Ergänzungsstudium mit Schwerpunkt VWL/Arbeits­recht, Abschluss Dipl.-Ökonom

1981-1984

berufsbegleitendes Promotionsstudium der Rechtswissenschaften und Soziologie in Nürnberg/Erlangen und an der Fernuniversität Hagen, Abschluss Dr. rer. pol.

1978-1979

Trainee im Mannesmann Konzern

1979-1980

Vorstandsassistent/Personal der Mannesmann AG Holding/Düsseldorf

1980-2000

Ruhrgas AG/Essen, Leiter Abteilung Personalauswahl/Betreuung, dann Bereichsleiter Grundsatzfragen/Arbeitsrecht, dann Prokurist Personalwesen

2000-2003

Direktor der Ruhrgas AG/Essen, Personalwesen/Arbeitsrecht und Personalwesen/Führungskräfte

2003 bis 2009

Direktor und Hauptbereichsleiter der E.ON Market Unit Pan European Gas/Essen, zusätzlich zuständig für das Konzernpersonalwesen mit internationalen Projekten

seit 2009

Versetzung zur Konzernmutter E.ON AG als Senior Vice President der E.ON AG/Düsseldorf, zuständig für Konzernprojekte/Personal, Diversity und Gremien

Nebenberufliche Gremientätigkeiten

seit 2000

alternierender Verwaltungsratsvorsitzender der E.ON BKK

seit 2000

Mitglied im Sozialpolitischen Ausschuss der Vereinigten Arbeitgeberverbände Energiewirtschaft/Hannover

2001 bis 2009

Vorstand der Berufsgenossenschaft der Gas-, Fernwärme- und Wasserwirtschaft

seit 2002

Mitglied im Beirat des Essener Unternehmensverbandes e. V. (EUV)

seit 2005

Mitglied im Beirat der Bildungskooperation „Technisch-wissenschaftliche Zusammenarbeit“, Russland/Moskau

seit 01.04.2009

Mitglied im Vorstand der Berufsgenossenschaft Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse (BG ETEM)/Köln

seit 01.07.2009

Mitglied im Verwaltungsrat des Landesverbandes der BKK in Bayern/München

Ehrenamtliche Tätigkeiten

seit 1989

Vorstandstätigkeit im Deutschen Kinderschutzbund und Schatzmeister im Landesverband NRW/Wuppertal

seit 1993

Ehrenamtlicher Richter bei Arbeitsgerichten, zunächst beim Arbeitsgericht Essen, dann beim Landesarbeitsgericht Düsseldorf und seit 2003 Berufung als ehrenamtlicher Bundesrichter beim BAG Erfurt

seit 2001

Mitglied im Jugendhilfeausschuss im Rat der Stadt Essen

Persönliche Auszeichnungen

2005

Verleihung des Verdienstordens am Bande der Bundesrepublik Deutschland

2006

Aufnahme in den Kreis der „Baden Badener Unternehmergespräche“


letzte Änderung: 07.10.2013 

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung