Vergabe von ECTS-Punkten

Für Erasmus-Studenten gibt es keine Prüfungsordnung; es gibt hier also keine strengen formalen Regeln. Erasmus-Studenten dürfen in der Regel sowohl Bachelor- als auch Master-Veranstaltungen besuchen.

Jedoch sollten wir auch von Erasmus-Studenten Leistungen verlangen. Dass diese durchfallen (in Klausuren oder bei Erasmus-Papern) kommt vor. Credits gibt es nur im Erfolgsfall.

Die ausländischen Studenten schreiben in der Regel die für deutsche Studenten gedachten Klausuren mit. Sie haben kein Recht auf eine Sonderlösung. Wenn Sie eine solche anbieten wollen (beispielsweise mündliche Prüfung oder Erasmus-Paper), steht Ihnen dies jedoch frei und natürlich ist es begrüßenswert, wenn die ausländischen Studenten zuvorkommend behandelt werden.

Anwesenheit kann, muss jedoch nicht bestätigt werden. Sie wird zwar auf dem so genannten „Transcript of Records“ (eine Art Zeugnis) aufgeführt; ECTS-Punkte gibt es dafür jedoch nicht.

Ausländische Studenten werden Sie bisweilen auf die Möglichkeit ansprechen, ein Erasmus-Paper auf Englisch oder Deutsch zu erstellen. Der Standard-Fall ist 10 bis 15 Seiten und 5 ECTS-Punkte. Davon können Sie abweichen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Bei einer Klausur, die über das Studienbüro, Prüfungsmanagement organisiert wird, tragen Sie bitte wie bei unseren Studenten die erbrachten Leistungen in AlmaWeb ein. Dies gilt auch für eine Sonderlösung (Erasmus-Paper, mündliche Prüfung, Anwesenheit), wenn Titel der Leistung und Anzahl der ECTS-Punkte wie in der Modulbeschreibung sind. Falls sich jedoch der Titel der Leistung oder die ECTS-Punkte von der Modulbeschreibung unterscheiden, schicken Sie bitte an auslandsstudium@wifa.uni-leipzig.de eine Email mit den folgenden Informationen:

  • Name des Studenten (der Studentin)
  • Titel der Leistung
  • Note (wenn Leistung erbracht wurde) oder "nur Anwesenheit"
  • ECTS-Punkte

Unklare Fälle dürfen gerne mit Maik Pradel (Telefon 0341-97-33504, Email: pradel@wifa.uni-leipzig.de) diskutiert werden.

Herr Pradel stellt aus diesen Informationen (und den im AlmaWeb hinterlegten Ergebnissen) das „Transcript of Records“ (eine Art Zeugnis) zusammen.


 

 

 





letzte Änderung: 11.12.2018