Master Volkswirtschaftslehre  

Konzept und Vision

Wir vermitteln unseren Studenten eine hervorragende Ausbildung in volkswirtschaftlicher Theorie, Statistik und Ökonometrie, sowie ein grundlegendes Verständnis für die Funktionsweise von Volkswirtschaften mit Fokus auf die nationale und internationale wirtschaftspolitische Entscheidungsfindung. Der Dialog von Theorie und Praxis spiegelt sich unter anderem in dem "Leipziger Seminar Ökonomie und Praxis" wider, in dem prominente Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik referieren.

Der akkreditierte Master (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre (Economics) schafft eine ideale Ausgangssituation für die Tätigkeit in Banken, Ministerien, (inter)nationalen Organisationen, sowie einer, auch interdisziplinären, wissenschaftlichen Laufbahn. Um diesem Ziel gerecht zu werden, bieten wir eine individuelle Betreuung in Studium und Forschung durch national und international ausgezeichnete Professoren und Dozenten. Im Rahmen des Mentorenprogramms steht den Studenten eine Mentorin für studienorganisatorischen Herausforderungen zur Verfügung. Die Studenten können außerdem einen individuellen Mentor aus der Gruppe der Doktoranden und Postdocs wählen, der Ihnen bei fachlichen Fragen sowie bei Bewerbungen am Ende des Masters weiterhilft.

Der Master (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre (Economics) ist damit ein ideales Sprungbrett für eine Karriere in Wissenschaft oder Praxis.


letzte Änderung: 12.10.2015 

Fragen zum Programm

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Studiengangskoordinator

Prof. Dr. Gunther Schnabl