Profil  

Im Fokus der Betrachtungen des Lehrstuhls Bioenergiesysteme stehen Konzepte, Technologien und Managementsysteme für die Lenkung biogener Stoff- und Energiesysteme.

In Deutschland erfolgt gegenwärtig ca. 70 % der Bereit­­stellung erneuerbarer Energie durch Bioenergie – das umfasst ca. 640 PJ/a Primärenergieträger bzw. knapp 40 Millionen Tonnen an Rohstoffen. Die Bioenergiebereitstellung befindet sich in einem Spannungsfeld eines weit entwickelten Nachhaltigkeitsleitbildes für eine künftige Energieversorgung, einer großen Bandbreite technischer Optionen und vielfältige Risi­ken für Stoffverlage­run­gen und –verluste. Widersprüchliche Ziele, die mit dem Einsatz von Biomasse verbunden werden, wie auch unterschiedliche Effizienzaspekte (z.B. Flächen, Klimagas­ein­sparung, Energiebereitstellung, Wertschöpfung etc.) erfordern integrierte Managementsysteme, die auf unterschiedlichen Skalen - von betrieblich bis global - implementiert werden können. 

Vor diesem Hintergrund stellt das generelle Ziel des nachhaltigen Managements biogener Stoff- und Energieströme deren Einordnung (Systemverständnis) und effiziente Lenkung unter Berücksichtigung der technischen, ökonomischen, ökologi­schen und sozialen Aspek­te der relevanten Pro­zessketten (Systemgestaltung) dar. Entsprechend liegt der Schwer­punkt der For­schun­gen in der Verbin­dung der fragmentarisch vorhandenen Informationen ent­lang der Pro­z­ess­ketten hin zur Entwicklung inte­grierter Manage­mentsysteme für die Bioenergiebereitstellung. Dabei kommen Methoden der Potenzialanalyse, der Stoff- und Energiestromanalyse, der Szenarienentwicklung und der Stoffstrombewertung zur Anwendung.


letzte Änderung: 25.09.2013 

Kontakt

Professur Bioenergiesysteme

Grimmaische Straße 12
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 - 97 33 517
Telefax: +49 341 - 97 33 538